Akzeptabilität

Als Akzeptabilität versteht man die Angemessenheit/Annehmbarkeit einer Äußerung in einer bestimmten Situation. Konkret bedeutet dies, dass jemand einen Satz in seiner Muttersprache dann als „angemessen“ akzeptiert, wenn der Satz in seiner Sprache so benutzt wird oder benutzt werden könnte. ==Gegenbegriff: Grammatikalität== Dem gegenüberg...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Akzeptabilität

Akzeptabilität

Akzeptabilität die, Sprachwissenschaft: Bezeichnung für die Eigenschaft von Äußerungen, die im Einklang mit dem Sprachgefühl der Sprecher stehen. Als nicht akzeptabel können z. B. syntaktisch unübersichtliche oder widersprüchliche Äußerungen empfunden werden, obwohl sie grammatisch korrekt gebildet ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Akzeptabilität

Eigenschaft von Sätzen und Ausdrücken in einer natürlichen Sprache (z. B. Deutsch) : Ein Satz ist akzeptabel, wenn er von den kompetenten Sprechern einer Sprache (hier: Deutsch) als korrekt, verständlich und nicht abweichend anerkannt wird. Die Akzeptabilität schlie&szli...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Akzeptabilität

die Annehmbarkeit sprachlicher Erscheinungen (Wortbildungsprodukte, Wortformen, Äußerungen, Texte) auf der Ebene der Performanz (als graduell abgestufte Einstellung kompetenter Sprecher)
Gefunden auf http://www.uni-leipzig.de/~kluck/a1/glossar.htm

Akzeptabilität

In der Textlinguistik
Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_a.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.