Aijubiden

Aijubiden (auch Aiyubiden, Ayyubiden), muslimische Dynastie, die von 1171 bis 1250 über Ägypten, weite Teile Syriens und Mesopotamiens sowie den Jemen herrschte. Der eigentliche Dynastiegründer, Salah ad-Din Aijubi ibn Shadi ibn Marwan (Saladin), entstammte einer kurdischen Familie aus Armenien, die sich in den D...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Aijubiden

Auch Ayyubiden oder Ajjubiden sind eine islamische Herrscherdynastie in Ägypten, Syrien und Jemen, die durch den berühmten Sultan Saladin (1138-1193) begründet wurde, der 1171 die Fatimiden stürzte, 1187 das Kreuzfahrerheer besiegte und 1192 den Christen freien Zutritt zu den heiligen Stätten gewährte. Die Herrschaft d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Aijubiden

Auch Ayyubiden oder Ajjubiden sind eine islamische Herrscherdynastie in Ägypten, Syrien und Jemen, die durch den berühmten Sultan Saladin (1138-1193) begründet wurde, der 1171 die Fatimiden stürzte, 1187 das Kreuzfahrerheer besiegte und 1192 den Christen freien Zutritt zu d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Aijubiden

Aijubiden, ägyptisch-syrisches Herrschergeschlecht (1171† †™1263) kurdischen Ursprungs, gegründet von Sultan Saladin, dem Sohn Aijubs.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Aijubiden

Herrscherdynastie in Ägypten, Syrien und Jemen, Ajjubiden .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.