Adressierung

Ansprechen einer Adresse des Hauptspeichers, um dort Daten zu lesen oder zu schreiben.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Adressierung

Subst. (addressing) Die Zuweisung einer Adresse oder der Verweis auf eine Adresse. In der Programmierung ist die Adresse typischerweise ein Wert, der einen Ort im Speicher angibt. ® siehe auch adressieren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Adressierung

Siehe auch: Teleprompter
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Adressierung

[Datenverarbeitung] - Die Adressierung (auch Adressierungsart oder -modus) beschreibt den vom Programm vorgegebenen Weg, wie ein Prozessor die Operanden für eine Rechenoperation im Speicher lokalisiert und den Speicherort für das Ergebnis angibt. Die Zuführung der Adressen zum Speicher erfolgt dabei über den Adressbus, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Adressierung_(Datenverarbeitung)

Adressierung

(addressing) Das Aktivieren einer bestimmte Zelle oder Gruppe von Zellen, vor allem in der Speichertechnik.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=A&id=9463&page=1

Adressierung

< Unter Adressierung versteht man das automatische Eindrucken von variablen Daten (Namen, Adressen etc.) in der Endfertigung eines Druckproduktes wie zum Beispiel einer Zeitschrift. Für die Automatisierung werden meist hochauflösende industrielle Tintenstrahldrucker eingesetzt. Siehe auch >Digitaldruck >Piezodrucker
Gefunden auf http://www.wolf-signiertechnik.de/glossar/adressierung

Adressierung

Adressieren
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Adressierung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.