Achtbuch

Verzeichnis der Geächteten I Achtbuch beim Reichshofgericht für die Reichsächter, später auch bei den Hof- und Landgerichten 1 -- aufgelöst: 2 Im gleichen Buche wurden die Aberächter verzeichnet 3 Auch die Anleite gegen Frauen wurde ins Achtbuch eingetragen 4 Zwei ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Achtbuch

ist das über die von einem Gericht ausgesprochene -> Acht geführte Buch, wie es der Reichslandfriede des Jahres 1235 vorsieht (z. B. Lübeck 1243, Iglau 1249, Rostock 1258, Rothenburg o. d. Tauber 1274, Nürnberg 1285).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Achtbuch

Achtbuch (mhd. ahtebuoch). Nach einer Vorschrift des Reichslandfriedens von 1235 angelegtes schriftliches Verzeichnis der von einem Gericht auf Acht oder Stadtverweisung ausgesprochenen Urteilssprüche. Frühe Beispiele sind die Achtbücher oder (entsprechende Verzeichnisse) von Lübeck 1243, Iglau ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.