Abnabelung

Als Abnabelung wird im originären Sinne das (natürliche) Abtrennen bzw. Abfallen der Nabelschnur mitsamt der daran befindlichen Plazenta (Mutterkuchen) vom Neugeborenen bezeichnet. Im gegenwärtigen Sprachgebrauch wird in der Praxis der Geburtshilfe mit Abnabelung – eigentlich ungenau – auch die Durchtrennung der Nabelschnur mittels Schere o...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Abnabelung

Abnabelung

Abnabelung Die Abnabelung ist das Durchtrennen der Nabelschnur des Neugeborenen nach der Geburt. Die Durchtrennung erfolgt etwa zwei Finger breit vom Nabel des Kindes entfernt. Vorher wird die Nabelschnur beiderseits der Schnittstelle abgebunden beziehungsweise abgeklemmt. Weitere Lexikonbegriffe ...
Gefunden auf http://www.schwanger-info.de/127.0.html?&cHash=2f61df4e72&tx_prglossary[sho

Abnabelung

Ạbnabelung, Abklemmen und schließlich Durchtrennen der Nabelschnur nach der Geburt eines Kindes (Abnabeln).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Abnabelung

Ab/nabelung Syn.: Omphalotomie En: omphalotomy; cutting the cord die †“ aseptische †“ Durchtrennung der Nabelschnur nach der Geburt etwa handbreit über dem Hautniveau des Kindes zwischen einer plazenta- u. einer kindseitigen Unterbindung; sofort nach Entwicklung des Kindes (= Sofort-A.), oder †“ bevorzugt †“ 1†“...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00100.000.html

Abnabelung

  1. Ab¦na¦be¦lung [f. -; nur Sg.]
  2. Trennung des geborenen Kindes von der noch nicht gelösten Nachgeburt durch Abklemmen oder Abbinden der Nabelschnur handbreit vom Nabel des Kindes entfernt. Nach Anlegen einer zweiten Abbindung zur Mutter hin erfolgt Durchtrennung der Nabelschnur zwischen beiden Abbindungen; dann Desinfektion un...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.