Anstrich

1. von Hölzern gegen Insekten, Feuchtigkeit und Feuer2. von Stahl- und Eisenteilen gegen Rost und Feuer3. von Fassaden und Betonteilen als Witterungsschutz, als Gestaltungselement, unter der Erde gegen agressive Wässer
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/A/Anstrich.html

Anstrich

bezeichnet einen Strich am Beginn eines Buchstabens oder Buchstabenteils. Für den speziellen Fall der Verbindung zweier Buchstabenteile, die von unten nach oben verläuft, kann auch der Begriff Aufstrich verwendet werden Quelle: Die Deutschen Inschriften. Terminologie zur Schriftbeschreibung. - Wiesbaden 1999, S. 20
Gefunden auf http://www.epigraphica-europea.uni-muenchen.de/lexikon/

Anstrich

(der ~) des -es, plur. die -e, von anstreichen. 1) Die Handlung des Anstreichens; ohne Plural. Der Anstrich der Farben, eines Ohnmächtigen Noch mehr aber, 2) dasjenige, was angestrichen wird, oder angestrichen worden Ein weißer, ein rother Anstrich, d. i. Schminke. Bey den Zinngießern ist es d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Anstrich

Der Ausdruck Anstrich bezeichnet im Malerhandwerk das Auftragen von Anstrichmittel, von Farbe auf einer Oberfläche bzw. das Ergebnis des Anstrichs selbst. Der Anstrich kann sowohl eine schmückende als auch eine schützende Funktion haben. Der übergeordnete fachtechnische Begriff ist Beschichten. == Unterscheidungsmerkmale == Die nähere Bezeich...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Anstrich

Anstrich

Auftrag eines Anstrichstoffes (siehe: Kapitel Baustoffe: Farben /Lacke)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42100

Anstrich

Anstrich, ûberzug auf Holz, Metall, Mauerwerk usw., teils zum Schutz gegen äußere Einflüsse (z. B. Nässe), teils zur Verschönerung. Maueranstriche werden gewöhnlich in Kalkfarben ausgeführt. Ölfarbenanstriche ergeben eine dichte, abwaschbare Oberfläche. Holz wird meist mit Firnis grundiert und erhäl...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Anstrich

Anstrich , das ûberziehen der Oberfläche eines festen Körpers mit einer flüssigen Substanz, welche in den Körper eindringt oder an der Oberfläche haften bleibt und getrocknet einen mehr oder weniger dauerhaften, zur Konservierung oder zum Schmuck des angestrichenen Gegenstandes dienenden ûberzug bildet. Der gewöhnliche und wohlfeilste A. ge...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Anstrich

An¦strich [m. 1 ] 1 Farbauftrag, aufgestrichene Farbe; ein neuer A.; grüner A. 2 [übertr.] Aussehen, Äußeres; einer Sache einen neuen A. geben sie neu gestalten; er will sich, der Wohnung einen vornehmen A. geben er will vornehm erscheinen; der Abend soll durch musikalische Darb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

ANSTRICH

Beschichtung mit Farbe, Beize, Firnis, Lack usw., die auf einem Untergrund einen schützenden und/oder verschönernden Überzug bildet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42591

Anstrich

Bemalung , Firnis , Lackierung , Politur , Schutzanstrich , Überzug
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Anstrich

Anstrich

[Begriffsklärung] - Anstrich steht für ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Anstrich_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.