Inkrustation

Inkrustation, dekorative farbige und geometrische Einlegearbeit in Wänden und Fußböden, insbesondere von Stein in Stein. Inkrustationen sind aus der antiken und der byzantinischen Kunst bekannt. In Italien waren Inkrustationen vom frühen Mittelalter bis zum Barock ein wichtiges architektonisches Gestaltungselement. Bedeutende Beispiele sind die...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Inkrustation

Aus dem lat. crusta = Rinde abgeleitet. Einlegearbeit von farbigen Steinen in Stein, bei der z.B. heller oder dunkler Marmor wechseln. Sehr bekannt sind die inkrustrierten Steinbilder in der Wiener Hofburg (Regierungstrakt).
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2402.html

Inkrustation

: Einlegearbeit von farbigem Stein in Stein.
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_i.htm

Inkrustation

Inkrustation (lat. crusta ‚Rinde‘) bezeichnet ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Inkrustation

Inkrustation

[Baukunst] - Inkrustation (von lateinisch crusta [marmoreae] „[marmorne] Schale“) bezeichnet in der Baukunst die Verkleidung von Wänden minderen Materials mit flachgeschnittenen, meist verschiedenfarbigen Marmorplatten. Die Kunst der Fassadenverkleidung war bereits bei den Römern hochentwickelt. Die Gesamtwirkung beru...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Inkrustation_(Baukunst)

Inkrustation

Inkrustation am Dom (13./14. Jahrhundert) in Monza Inkrustation die, Kunsthandwerk: in die Oberfläche eines Gegenstandes eingelegte Verzierung, bei der härtere Materialien (Stein, Glas, Metall u. a.) in eine weichere, aushärtende Masse eingebettet werden; bereits im 16. Jahrhundert in Italien bei de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Inkrustation

Inkrustation die, Baukunst: die Verkleidung von Mauern und Fußböden mit verschiedenfarbigen Steinplatten meist aus Marmor und Porphyr, die, in Stein, Blei oder Gips zu Mustern zusammengefügt, die Fläche dekorativ beleben. Die schon in der antiken (Pantheon in Rom) und byzantinischen Kunst (Hagia Sop...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Inkrustation

Inkrustation die, Petrologie: mineralischer ûberzug um Gesteine, Fossilien u. a.; entstanden durch chemische Ausscheidungen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Inkrustation

In/krustation En: incrustation Fach: Pathologie Einlagerung von Salzen (v.a. Kalksalzen) in bzw. auf ein †“ nekrotisches †“ Gewebe oder einen Fremdkörper.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r18011.000.html

Inkrustation

Inkrustation (lat.), das "krustenartige ûberziehen" eines Körpers mit einer mineralischen Kruste, besonders eines organischen Körpers, wobei dessen Form im ganzen nachgeahmt wird, während derselbe sich anfangs erhält, später aber mehr oder weniger zerstört wird und eine Höhlung hinterläßt (äußerer Abdruck; vgl. Petrefakten). D...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Inkrustation

  1. [lateinisch] (Inkrustierung) Baukunstdie Verkleidung von Wandflächen mit edlen Baustoffen, z. B. Marmor, vor allem in antiken und byzantinischen Bauwerken; auch Einlegearbeiten an Wänden und Fußböden.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Inkrustation

=Inkrustierung: nachträgliche Einlagerung von Mineralsubstanzen in das Zellulosegerüst der Zellmembran; oder Mineralien hüllen organische Reste ein
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42780

Inkrustation

Krustenbildung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Inkrustation

Inkrustation

[Keramik] - Inkrustation (lat. Überkrustung, Einlage) ist die Benennung für die farbigen, häufig aber auch weißlichen (kalkhaltigen) Einschlüsse bei Verzierungen oder Mustern in der Töpferei und das händische Überziehen der Oberfläche von Keramik mit einem sich durch Farbe und Glanz vom Untergrund abhebenden artäh...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Inkrustation_(Keramik)

Inkrustation

[Biologie] - Als Inkrustation, auch Inkrustierung, wird in der Biologie bezeichnet: Davon abgegrenzt wird die Akkrustation (Akkrustierung). Dabei handelt es sich um Auflagerungen von wasserunlöslichem, lipophilem Material auf Zellwandschichten, wobei bei diesen keine Gerüstsubstanz (Cellulose) eingelagert ist. == Quelle =...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Inkrustation_(Biologie)

Inkrustation

(Architektur, gegenständlich) Eine Wand- bzw. Mauerverkleidung, die aus sehr dünnen, gewöhnlich unterschiedlich getönten Marmorplatten besteht.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

Inkrustation

(Architektur, prozessual) Die Herstellung einer Verkleidung von Mauern bzw. Wänden mit sehr dünnen, zumeist farblich unterschiedlichen Marmorplatten.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.