Flusstrübe

Flusstrübe, Schwebe, das durch das fließende Wasser mitgeführte, wegen seiner geringen Korngröße schwebende und deshalb das Wasser eintrübende Material.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Flusstrübe

  1. (Suspension) die im Wasser schwebenden, von Flüssen mitgeführten festen Stoffe.
  2. Fluss¦trü¦be [f. -; nur Sg.] feine, im Wasser schwebende Feststoffe; Syn. Schweb

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.