Ungemein

[Achtung: Schreibweise von 1811] adj. et adv. der Gegensatz von gemein, der doch nur in einigen figürlichen Bedeutungen desselben gangbar ist 1. Was dem größten Theile der Dinge Einer Art nicht zukommt; am häufigsten als ein Nebenwort. Ein Übel, das unsern Standesleu- ten nicht ungemein ist, Opitz; nicht selten. 2. In s...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009134_4_0_820

ungemein

allerbest , außergewöhnlich , außerordentlich , äußerst , ausgesprochen , besonders , enorm , himmelweit , massiv , sehr , sonderlich , stark , überaus , zutiefst
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/ungemein

ungemein

un¦ge¦mein [Adj. , o. Steig.] 1 sehr groß, mehr als gemeinhin, mehr als üblich; es macht mir ein ~es Vergnügen, zuzusehen, wie ...; er ist von ~er Höflichkeit 2 [als Adv.] sehr, überaus; er ist u. höflich; das ist u. schwierig
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.