Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, wichtigste Sauerstoffverbindung des Schwefels mit der chemischen Formel SO2. Schwefeldioxid ist ein stechend riechendes, giftiges, farbloses Gas, das bei -10 °C zu einer leicht beweglichen Flüssigkeit kondensiert werden kann. Das Gas ist gut in Wasser löslich und bildet dabei die schweflige Säure (H2SO3). ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Schwefeldioxid

S. ist ein farbloses, stechend riechendes Gas, das beim Einleiten in Wasser schweflige Säure bildet. In der Natur befindet sich S. in vulkanischen Gasen und im Erdgas. 98 Prozent des industriell erzeugten S. dient zur Schwefelsäureherstellung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Schwefeldioxid

(SO2) ist ein farbloses, stechend riechendes Gas. Es entsteht überwiegend als unerwünschtes Nebenprodukt bei der Verbrennung schwefelhaltiger, fossiler Energieträger wie Kohle oder Æ“l. Bei verschiedenen industriellen Prozessen wie Eisen- und Stahlerzeugung, Zellstoffproduktion oder Erdölverarbeitung wird Schwefeldioxid...
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/s.htm

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, SO2, ist das Anhydrid der Schwefligen Säure H2SO3. Schwefeldioxid ist ein farbloses, schleimhautreizendes, stechend riechendes und sauer schmeckendes, giftiges Gas. Es ist sehr gut (physikalisch) wasserlöslich und bildet mit Wasser in sehr geringem Maße Schweflige Säure. Es entsteht vor allem bei der Verbrennung von schwefelhal...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwefeldioxid

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid ist ein farbloses, stechend riechendes Gas, das beim Verbrennen von Schwefel und schwefelhaltigen Brennstoffen entsteht. Chemisches Zeichen SO2. Die SO2-Emission aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe (Kohle, Öl, Gas) ist durch die ...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/schwefeldioxid.htm

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, Schwefel (Verbindungen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid (SO2) ist ein farbloses Gas mit stechendem, stark reizendem Geruch. Schwefeldioxid entsteht bei der Verbrennung von schwefelhaltigen Brennstoffen, wie Kohle, Heizöl, Diesel. Es reagiert mit Wasser zu Schwefelsäure, die zur Schornsteinversottung sowie in Verbindung mit Stickstoffoxiden zu Umweltschäden (Saurer Regen) und gesundheit...
Gefunden auf http://www.heizungsratgeber.de/heizung-bibliothek/heizung-lexikon/s/schwefe

Schwefeldioxid

Schwefel/dioxid Syn.: SO2 En: sulfur dioxide Anhydrid der schwefligen Säure; stechend riechendes, farbloses, in Wasser unter Bildung von H2SO3 (schweflige Säure) leicht lösliches Gas, entstehend beim Verbrennen von S (u.a. bei Verbrennen schwefelhaltiger Brennstoffe) u. beim Rösten S-haltiger Erze...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r34859.000.html

Schwefeldioxid

  1. Schwe¦fel¦di¦o¦xid [n. -s; nur Sg.] gasförmige, stechend riechende Sauerstoffverbindung des Schwefels
  2. SO2, farbloses, unbrennbares, stechend riechendes Gas, das aus natürlichen Quellen (z. B. Vulkantätigkeit) , durch Verbrennung fossiler Brennstoffe (z. B. Erdöl, Erdgas, Kohle, Braunkohle) oder Holz, beim Rösten sulfi...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Schwefeldioxid

    (Eckdaten und Basisinformation) Chemische Formel SO2 Molekulargewicht 64,06 Litergewicht (g) 2,927 Umrechnung µg m-3 > ppb (20 °C) 0,38 Atmosphärische Lebensdauer Tage Löslichkeit in Wasser 10,1 Gew.% (20 °C) Henry-Konstante (mol L-1 atm-1) 1,2 Kochpunkt ...
    Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=4301

    Schwefeldioxid

    (Chemische Formel SO2) Unter Normalbedingungen farbloses, stechend und erstickend riechendes, nicht brennbares Gas, das sich zu einer Flüssigkeit kondensieren lässt und schwerer als Luft ist. Die Lösung in Wasser (etwa 40 Liter sind bei 20 °C in 1 L Wasser löslich) führt zur Bildung von Schwefeliger Säure. Es korrodiert Meta...
    Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=1553

    Schwefeldioxid

    Für das farblose, schleimhautreizende, stechend riechende und sauer schmeckende, giftige Gas ist in der Nahrungsmittelindustrie innerhalb der EU die Bezeichnung „E220“ und in der Neuen Welt „220“ gebräuchlich. Es entsteht vor allem bei der Verbrennung von schwefelhaltigen fossilen Brennstoffen wie Kohle oder Erdölprodukten. In erhebliche...
    Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Schwefeldioxid_3.0.1040.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.