Schielen

Schielen (Strabismus), eine Störung der Funktion des Sehorgans, bei der ein normales binokulares Sehen verhindert ist. Die Ursachen hierfür sind eine angeborene oder erworbene Schädigung des Augenmuskels oder seiner Nerven, Brechungsfehler sowie eine fehlende Koordination zwischen Gehirn und Auge. Einige Formen des Schielens können durch eine B...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Schielen

Strabismus
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsts.html

Schielen

Mit Schielen oder Strabismus (altgr. strabos ,Schieler‘) wird eine Augenmuskelgleichgewichtsstörung bezeichnet, die sich in einer Fehlstellung beider Augen zueinander ausdrückt. Hierbei weicht die Richtung ihrer Gesichtslinien beim Betrachten (Fixation) eines Objektes zeitweise oder dauerhaft voneinander ab. Ausmaß und Form dieser Fehlstellun...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schielen

Schielen

Schielen (Strabismus) nennt man meist beständige oder immer wieder auftretende Fehlstellung der Augen. Rund zwei Millionen Mitbürger leiden an Schielen. Sie leiden nicht nur unter der oft entstellenden, äußerlich sichtbaren Abweichung: noch belastender wirken die mit dem Schiele...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b2337/0186a292ac0d10a4f.html

Schielen

Schielen, Strabismus, Stellungsfehler eines oder beider Augen, der zu einem Abweichen der Augenachsen von der Parallele bei Fernblick und einem Schnitt außerhalb des Fixierpunktes bei Nahsicht führt. Ursache ist eine angeborene oder erworbene Fusionsschwäche als Folge von Brechungsfehlern, Augenmusk...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schielen

(squint) Ein optischer Fehler, der dadurch zustande kommt, dass die optische Achse einer optischen Einrichtung nicht mit der mechanischen Achse bereinstimmt. Auch das menschliche Auge kann schielen.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=S&id=19635&page=1

Schielen

Schielen (Strabismus) ist ein nicht achsengerecht paralleler Stand der Augen, was zur Folge hat, dass beide Augen nicht auf ein gemeinsames Objekt fixiert werden können. Das Schielen tritt meist schon im Kindesalter auf. Das Einwärtsschielen kommt häufiger als das Auswärtsschielen vor. Das Schielen kann die Sehkraft eines Auges...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42169

Schielen

(Text von 1927) Schielen Strabismus.
Gefunden auf http://www.textlog.de/31465.html

Schielen

Schielen En: strabismus; squint Strabismus. Sch., latentes Heterophorie... (mehr)
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r34418.000.html

Schielen

Eine Fehlstellung der Augen kann zu Sehstörungen wie Doppelbildern oder Schwachsichtigkeit führen. Zu letzterem kommt es, weil das vom schielenden Auge erzeugte Bild - zur Vermeidung von Doppeltsehen - unterdrückt wird. Die Folge: Das Sehen kann nicht richtig erlernt werden. Es gibt verschiedene Formen: Das so genannte Begleitschielen wird gewö...
Gefunden auf http://www.wellness-gesund.info/Gesundheits-Lexikon/ABC/S-Schielen.html

Schielen

Schielen (Strabismus), fehlerhafte Stellung der Sehachsen, welche bewirkt, daß einem Punkt nicht gleichzeitig symmetrische Stellen beider Netzhäute zugewendet werden können. Daraus folgt, daß beim S. nur ein Auge zur Fixation benutzt wird, und daß nur auf diesem ein deutliches, auf dem abgelenkten Auge dagegen nur ein undeutliches Netzhautbild...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schielen

  1. (Strabismus) das Abweichen der Augenachsen von der normalen Parallelstellung beim Blick in die Ferne. Das Lähmungsschielen beruht auf Lähmungen von Augenmuskeln. Daneben können Brechungsfehler (Kurz- oder Übersichtigkeit) und Mängel des normalen binokularen (2-äugigen) S...
  2. schie¦len [V.1, hat geschielt; o. Obj.] 1 einen Augenfehl...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Schielen

    (Strabismus) Schielt ein Mensch, hat er umgangssprachlich also einen `Silberblick†œ, sehen seine Augen nicht in dieselbe Richtung. Es gibt verschiedene Formen des Schielens, die Kinder und/oder Erwachsene betreffen können
    Gefunden auf http://www.apotheken-umschau.de/Krankheiten

    Schielen

    (squint) Ein optischer Fehler, der dadurch zustande kommt, dass die optische Achse einer optischen Einrichtung nicht mit der mechanischen Achse übereinstimmt. Auch das menschliche Auge kann schielen.
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=S&id=19635&page=1

    Schielen

    einen Knick in der Optik haben , Strabismus
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Schielen

    Schielen

    [Achtung: Schreibweise von 1811] verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und eigentlich schief seyn bedeutet, aber nur in engerer Bedeutung von der Art und Weise zu sehen, und wie die Dinge durch das Gesicht empfunden werden, gebraucht wird. 1. Eigentlich, wo man schielet, 1) wenn man einen Gegenstand seitw...
    Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009133_7_1_1391
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.