Rollieren

Rollieren ist eine saubere, spanlose Bearbeitung mit Wälzköpern, zur Glättung und Verfestigung von Werkstoffoberflächen. Dabei wird gegen ein sich drehendes Werkstück ein Rollierwerkzeug mit so großer Kraft gedrückt, dass das Material des Werkstücks zu fließen beginnt und verdrängt wird. Rollieren gehört nicht zu den dem Tiefbohren verw...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rollieren

Rollieren

Das Rollieren wird häufig fälschlicherweise mit dem Glattwalzen gleichgesetzt. Das Rollieren zählt nicht zu den in diesem Lexikon beschriebenen, dem Tiefbohren verwandten Verfahren. Es wird hier behandelt, um das Verfahren, das so häufig falsch zitiert wird, näher zu beschreiben. Rollieren ist feines Spanen durch Werkzeuge mit gerauhten Wirkfl...
Gefunden auf http://www.tiefbohr-lexikon.de/Buchstabe_R/Rollieren/rollieren.html

rollieren

rol¦lie¦ren [V.3, hat rolliert] I [o. Obj.] regelmäßig wechseln, indem eins dem andern folgt; [veraltet] roulieren; die Reihenfolge rolliert; Plätze ~d vergeben II [mit Akk.] 1 Stoff r. den Rand eines Stoffes einrollen und mit Zierstichen befestigen 2 Werkstück...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

rollieren

durchlaufen , iterieren , umlaufen , wiederholen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/rollieren
Keine exakte Übereinkunft gefunden.