Prunken

(Text von 1910) Prahlen 1). Prangen 2). Prunken 3). Prangen bedeutet überhaupt, durch einen hohen Grad von Schönheit und Glanz in die Augen fallen. Mit etwas prahlen heißt: von Vorzügen, die man wirklich besitzt oder sich bloß beilegt, ein großes Aufheben machen, um dadurch Aufmerksamkeit, Achtu...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38271.html

prunken

prun¦ken [V.1, hat geprunkt; o. Obj.] 1 an auffallender Stelle stehen und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen; auf dem Kaminsims prunkt eine alte Stutzuhr 2 sich in aller Schönheit zeigen; die Gärten p. in herbstlichen, sommerlichen Farben 3 mit etwas p. etwas auffällig zur Schau ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

prunken

protzen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/prunken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.