piacere

piacere , a piacere, musikalische Vortragsbezeichnung: nach Belieben; Tempo und Vortrag sind dem Interpreten freigestellt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

piacere

bestimmt die Klangfarbe; jeder Ton setzt sich aus mehreren Teiltönen (Partialen) zusammen, je nach Frequenz und Amplitude der einzelnen Teiltöne ergibt sich die Klangfarbe. Die tiefste Frequenz des Spektrums bestimmt die den Grundton, also die wahrgenommene Tonhöhe; die mitschwingenden höheren Frequenzen (Obertöne) die Klangfarbe; die Frequenz...
Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_p_-.50.html

piacere

(it.) beliebig; siehe auch a piacere
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_p.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.