Limbus

Limbus (lateinisch: Saum, Rand), in der römisch-katholischen Theologie der Aufenthaltsort der Toten, deren Seelen nicht ins Himmelreich dürfen, aber nicht selbst daran schuld sind. Theologen unterscheiden zwei Formen des Limbus: den Limbus der Väter, wo sich die Seelen der Gerechten befinden, bis Christus ihre Erlösung erwirkt hat; und den Limb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Limbus

Limbus (latein Rand, Saum, Umgrenzung) steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Limbus

Limbus

[Theologie] - Limbus (lat. für „Rand, Saum, Umgrenzung“) bezeichnet in der katholischen Theologie zwei Orte am Rande der Hölle (auch als Vorhölle, Vorraum oder äußersten Kreis der Hölle bezeichnet), an dem sich Seelen aufhalten, die ohne eigenes Verschulden vom Himmel ausgeschlossen sind. Der Limbus war nie als ei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Limbus_(Theologie)

Limbus

[Auge] - Limbus (Latein für „Rand“, „Saum“, „Umgrenzung“), präziser Limbus corneae, bezeichnet die Übergangszone zwischen Horn- (Cornea) und Lederhaut (Sclera) des Augapfels. Diese Region beherbergt Stammzellen für Epithel und Endothel der Cornea und ist für deren regelmäßige Zellerneuerung erforderlich. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Limbus_(Auge)

Limbus

Lịmbus der, katholische Dogmatik: nach traditioneller katholischer Glaubenslehre der Ort beziehungsweise Zustand, in dem sich die vorchristlichen Gerechten (Limbus Patrum) und die ungetauft verstorbenen Kinder (Limbus Puerorum) befinden, die weder im Himmel noch in der Hölle oder im Fegefeue...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Limbus

Limbus (lat., = Saum, Rand). Die kath. Lehre weiß von einem Raum am Rande der Hölle, der weder dem Fegefeuer noch der eigentl. Hölle zuzurechnen ist. Diese Vorhölle (Limbus, 'Umgrenzung der Unterwelt') ist unterteilt in den Limbus patrum, zu dem Christus vor der Auferstehung abgestiegen ist, um die ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Limbus

Limbus En: limbus Etymol.: latein. Saum, Rand, Kante.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r22398.000.html

Limbus

Limbus (lat., "Saum, Gürtel, Umgrenzung"), nach römisch-katholischem Lehrbegriff einer der Aufenthaltsorte abgeschiedener Seelen in der Unterwelt. Er zerfällt in zwei Teile: den L. patrum, auch Abrahams Schoß genannt, in dem sich bis zur Höllenfahrt (s. d.) die heiligen Menschen des Alten Bundes befanden, und den L. infantum, den Ort...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Limbus

  1. [der; lateinisch, `Rand`] AstronomieTeilkreis eines Winkelmessgeräts (Theodolit, Sextant u. a.) , auf dem eine Gradskala aufgetragen ist.
  2. [der; lateinisch, `Rand`] Theologiein der katholischen Dogmatik die Vorhölle .
  3. Lim¦bus [m. -; -bi] 1 [nur Sg.; im kath. Glauben] Aufenthaltsort (ohne Pein) der rechtschaffenen Heiden und ungetauf...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Limbus

    Vorhölle
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Limbus
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.