Leichtmetalle

Als Leichtmetalle werden allgemein Metalle und Legierungen bezeichnet, deren Dichte unter 5 g/cm³ liegt. Alle anderen Metalle sind Schwermetalle, von denen Europium mit einer Dichte von 5,244 g/cm³ das leichteste ist. Im technischen Bereich sind vor allem Aluminium, Magnesium, Titan sowie in geringem Umfang Beryllium und Lithium im Gebrauch - so...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Leichtmetalle

Leichtmetalle

Leichtmetalle: Die Grafik verdeutlicht den auch heute noch sehr aufwändigen technischen... Leichtmetalle, Metalle und Legierungen mit einer Dichte (meist) unter 4,5 g/cm<sup>3</sup>. Zu den Leichtmetallen gehören die Alkali- und Erdalkalimetalle, Aluminium, Magnesium, Scandium, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Leichtmetalle

Leichtmetalle , s. Metalle.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Leichtmetalle

Metalle, deren Dichte unter 4,5 g/cm³ liegt; technisch besonders wichtig sind Aluminium, Magnesium, Titan und deren Legierungen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.