lahm

bedächtig , behäbig , doof , gemächlich , langsam , scheiße , stockend , träge , uncool , ungeil
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/lahm

Lahm

Lahm bezeichnet Lahm ist der Familienname von: Lahm heißen die Orte ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lahm

lahm

gliederschwach, bewegungsunfähig (rechtlich bedeutsam für den Rechtsstatus des Betroffenen sowie als Folge einer Körperverletzung)
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Lahm

Lahm, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch lam »gliederschwach, lahm« nach einem Gebrechen des ersten Namensträgers. 2) Eine Ableitung von dem in Oberfranken mehrmals vorkommenden Ortsnamen Lahm kommt nur vereinzelt infrage.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lahm

(Text von 1910) Krüppel 1). Lahm 2). Hinkend 3). Wenn ein Fehler den Gebrauch und die freie Bewegung eines Gliedes, welches auch dasselbe sein mag, hindert, so ist das Glied und der Mensch lahm; wer an den Füßen lahm ist, hinkt. Ein Krüppel (eig. einer, der verwachsene, &l...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37714.html

lahm

lahm [Adj. ] 1 gelähmt, unbeweglich; ein ~es Bein 2 [ugs.] a ermüdet, wie gelähmt, steif; vom Schaufeln ~e Arme haben; ein ~es Kreuz, ~e Glieder haben b ungenügend; eine ~e Ausrede, Entschuldigung c ohne Schwung, langweilig; ein ~es Buch; ein ~es Fest; ein ~er Witz; der Unterrich...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.