insinuieren

insinuieren , bildungssprachlich für: unterstellen, als Verdächtigung äußern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Insinuieren

Insinuieren (lat.), jemand etwas auf eine feine Art beibringen, es ihm "stecken"; auch s. v. w. gerichtlich zustellen (vgl. Insinuation); sich i., sich einschmeicheln, sich in jemandes Gunst Anschleichen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

insinuieren

in¦si¦nu¦ie¦ren [V.3, hat insinuiert; veraltet] I [mit Dat. und Akk.] jmdm. etwas i. 1 jmdm. etwas vorlegen 2 jmdm. etwas unterstellen; jmdm. böse Absichten i. II [refl.] sich i. sich einschmeicheln [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

insinuieren

andeuten , anzeigen , durchblicken lassen , erkennen lassen , signalisieren , zu erkennen geben , zu verstehen geben
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/insinuieren
Keine exakte Übereinkunft gefunden.