Inaktivierung

Vorgang, bei dem durch physikalische, physikochemische und chemische Faktoren der Verlust der Vermehrungsfähigkeit und anderer biologischer Aktivitäten eines Erregers erreicht wird.
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=I&lex_go=871#871

Inaktivierung

(Text von 1927) Inaktivierung v. lat. inactivus = untätig, Unwirksammachen eines Serums, durch Schädigung der thermolabilen Komplemente, z. B. beim Erhitzen auf 52†”60 Grad.
Gefunden auf http://www.textlog.de/15022.html

Inaktivierung

In/aktivierung En: inactivation Unwirksammachen (auch i.S. der Desinfektion u. Sterilisation), Ruhigstellung (s.a. Inaktivitäts...).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r17740.000.html

Inaktivierung

vorübergehende Hemmung einer Organfunktion unter dem Einfluss äußerer und innerer Bedingungen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42780
Keine exakte Übereinkunft gefunden.