Identitätstheorie

Identitätstheorie, in der philosophischen Diskussion des Leib-Seele-Problems von John Jamieson Carswell Smart und David Armstrong vertretene materialistische Auffassung von der faktischen Übereinstimmung psychischer und physischer Ereignisse. Im Gegensatz zum klassischen Dualismus von (vergänglichem) Leib und (ewiger) Seele werden in der Identit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Identitätstheorie

Der Begriff der Identitätstheorie beschreibt: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Identitätstheorie

Identitätstheorie

[Politische Theorie] - Die Identitätstheorie geht im Wesentlichen auf die politische Philosophie von Jean-Jacques Rousseau (1712-1778) zurück. Nach Rousseau darf der gesellschaftliche Wille kein anderer sein als der des natürlich freien Menschen; es muss eine Identität von Einzelwillen und Gemeinwillen bestehen. Das Zie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Identitätstheorie_(Politische_Theorie)

Identitätstheorie

[Philosophie des Geistes] - Die Identitätstheorie ist eine der klassischen Positionen der Philosophie des Geistes. Sie ist eine naturalistische Theorie, deren zentrale These ist, dass mentale Zustände mit neuronalen Zuständen identisch sind. == Vom Behaviorismus zur Identitätstheorie == Die Identitätstheorie wurde in d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Identitätstheorie_(Philosophie_des_Geistes)

Identitätstheorie

(Text von 1930) Identitätstheorie. Eine (nicht zu erlaubende, aber mögliche) Hypothese ist die Annahme, daß 'dasjenige Etwas, welches den äußeren Erscheinungen zum Grunde liegt, was unseren Sinn so affiziert, daß er die Vorstellungen von Raum, Materie, Gestalt usw. bekommt, dieses Etwas als Noumenon (oder besser al...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32987.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.