Freier

[Sexualkunde] Bezeichnung für die Kunden von Prostituierten.
Gefunden auf http://www.onmeda.de/lexika/glossar.html

Freier

[Prostitution] - Als Freier wird im Jargon der Prostitution eine Person bezeichnet, die für sexuelle Dienstleistungen bezahlt. Der Freier bzw. die Freierin ist demnach meist der ökonomische „Handelspartner“ einer/eines Prostituierten. Der männliche Freier wird von Huren auch als „Gast“ bezeichnet. Der weibliche F...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Freier_(Prostitution)

Freier

Freier steht für: Freier ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Freier

Freier

-- Brautwerber (für einen anderen)
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Freier

ist der nicht von einem anderen unmittelbar abhängige Mensch. Im römischen Recht ist insbesondere der römische Bürger (lat. civis [M.] Romanus) frei. Für die Germanen ist es streitig, ob den Kern des Volkes eine Vielzahl von Freien bildet. Im Frühmittelalter stehen sich Adel, Freie, Halbfreie und Unfreie in den Volksrechten vielfach gegenübe...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Freier

Freier, Familiennamenforschung: 1) auf eine flektierte Form von Frei zurückgehender Familienname. 2) ûbername zu mittelhochdeutsch vrÄ«er, mittelniederdeutsch vrÄ«er, vriger »Freier, Freiwerber, Brautwerber, auch Bräutigam«.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Freier

(Text von 1910) Freier 1). Bräutigam 2). Man ist Freier, ehe man Bräutigam (ahd. brûtigomo, mhd. briutegome, eig. Mann der Braut; der zweite Teil ist das got. guma, d. i. Mann) wird; denn der Freier bewirbt sich um die Gunst de...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38818.html

Freier

(Text von 1910) Freier 1). Liebhaber 2). Ein Freier ist derjenige, der sich um die Gunst eines Weibes in der Absicht bewirbt, es zu heiraten; das geschieht aber, wie die Erfahrung lehrt, oft ohne Liebe, und ein Liebhaber bewirbt sich eben so oft um die Gunst eines Weibes, ohne die Absicht, es zu heirat...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38819.html

Freier

Als Freier wird der männliche Kunde einer Hure bezeichnet. Je teurer die Hure ist, umso weniger bezeichnet man den Herrn ein 'Freier', sondern ein 'Klient' oder 'Kunde', bei Dauerkundschaft auch als 'Freund'. Im Hurenjargon heißt der Freier auch Gast. Weibliche Liebessuchende werden sehr selten als ...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Freier

Freier

  1. [der] Kunde einer Prostituierten. Die früher übliche Bedeutung als Brautwerber ist nahezu vollständig in den Hintergrund getreten.
  2. Frei¦er [m. 5 ] 1 jmd., der um ein Mädchen wirbt; sie hat viele F. viele Männer bemühen sich um sie, wollen sie heiraten 2 [verhüllend] Kunde einer Prostituierten

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.