Grundgewebe

Als Grundgewebe werden die vier Gewebegruppen bezeichnet, denen sich alle Organ- und Körpergewebe zuordnen lassen. Zu den Grundgeweben gehören Muskelgewebe Epithelgewebe Bindegewebe Nervengewebe Daneben bezeichnet man auch das Stroma eines Organes als Grundgewebe.
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Grundgewebe

Grundgewebe

Grundgewebe, Parenchym, Botanik: pflanzliches Dauergewebe, besteht aus lebenden, wenig differenzierten Zellen. Im Grundgewebe laufen die wichtigsten Stoffwechselprozesse der Pflanze ab, außerdem gewährleistet es die Festigkeit der krautigen Pflanzenteile.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Grundgewebe

Grund/gewebe Fach: Histologie Stroma; s.a. Matrix.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14419.000.html

Grundgewebe

<i>Beschreibung</i> Auch primary backing, Trägermaterial für die Tufting-Herstellung. Einsatz meistens in Form von Bändchengeweben und Vliesstoffen.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1501.htm

Grundgewebe

Grundgewebe , bei den vollkommnern Pflanzen das meist aus Parenchym bestehende Zellgewebe, welches die Hauptmasse der Stengel, Wurzeln und Blätter bildet, in welcher die Fibrovasalstränge oder Gefäßbündel (s. d.) als eigentümlich ausgebildete Gewebezüge verlaufen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.