Grablege

Mit dem Begriff Grablege werden Grabstätten sozial höhergestellter Personen (Päpste, Bf.e und Äbte, Herrscher und Adelige) bezeichnet, und zwar Einzelbestattungen ebenso wie Sammelgräber. Die Exklusivität der Grablege wurde erreicht durch die Separierung der Gräber im (Gemeinde-)Friedhof, durch die Gründung eigener Grabkirchen oder eine exp...
Gefunden auf http://www.epigraphica-europea.uni-muenchen.de/lexikon/

Grablege

wie Begräbnis -- Abgabe beim Verzug aus der Pfarrei
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Grablege

Bez. für eine komplexe architekton. Grabanlage hoch gestellter, meist königl. Familien; befindet sich häufig im Chor einer eigens zu diesem Zweck erbauten Kirche, z. B. G. der dt. Kaiser im Speyrer Dom, G. der französ. Könige in der Abteikirche von Saint-Denis.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Grablege

Grab , Grabgewölbe , Grabkammer , Grabmal , Grabstätte , Gruft , Krypta
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Grablege
Keine exakte Übereinkunft gefunden.