gnaden

I gnädig sein II begnadigen III etwas gnädig belassen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gnaden

Gnaden , Titel der Fürsten, denen die "Durchlaucht" nicht zusteht: "Fürstliche Gnaden". Ebenso werden die Erzbischöfe und Bischöfe, welche keinen höhern Titel führen, "Bischöfliche Gnaden" angeredet. G. entspricht also ungefähr dem französischen Monseigneur.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

gnaden

gna¦den [V.2; mit Dat.; nur noch in der Wendung] gnade dir/mir Gott! Gott möge dir/mir gnädig sein!; wenn das geschieht, dann gnade dir Gott!
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.