Gicht

Gicht, komplexe Krankheit, verursacht durch eine Störung im Harnsäurestoffwechsel. Harnsäure wird im Körper durch Abbau von Proteinen gebildet. Die Stoffwechselstörung führt zu einem Anstieg der Harnsäurewerte im Blut. Übermäßiger Genuss von Bier, Wein und Proteinen kann Anfälle auslösen, ist jedoch nicht die Ursache der Krankheit. Die ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gicht

Störung des Harnsäurestoffwechsels, erhöhter Harnsäurespiegel im Blut
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Gich

Gicht

Synonym: Arthritis urica Englisch: gout [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Die Gicht ist eine durch Hyperurikämie bedingte schmerzhafte Erkrankung der Gelenke. Sie wird durch Einlagerung von kristallisierten Salzen der Harnsäure (Urat) in den Gelenken ausgelöst. [ 2. Einteilung...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Arthritis_urica

Gicht

Erkrankung, bei der eine Anomalie im Harnstoffwechsel des Körpers vorliegt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40147

Gicht

Gelenkerkrankung durch erhöhte Harnsäure Harnsäure ist ein natürliches Stoffwechselprodukt und entsteht vermehrt bei der Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel, z.B. Fleisch. Unter bestimmten Bedingungen kann es zu einem vermehrten Anfall von Harnsäure im Stoffwechsel kommen oder auch zu einer verminderten Ausscheidung über die Niere. Dann steigt...
Gefunden auf http://www.med1.de/Laien/Krankheiten/Rheuma/Lexikon/G/

Gicht

(-anfall) Gicht ist eine Krankheit, bei der der Patient zunächst meist keine Beschwerden hat, aber die Harnsäure im Blut erhöht ist. Wenn diese erhöhte Harnsäure Kristalle bildet, die sich in den Gelenken ablagern, kommt es zu einem Gichtanfall. In den meisten Fällen kommt diese...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Gicht

Die Gicht (Urikopathie) ist eine Purin-Stoffwechselerkrankung, die in Schüben verläuft und (bei unzureichender Behandlung) durch Ablagerungen von Harnsäurekristallen (Urat) in verschiedenen peripheren Gelenken und Geweben zu einer gelenknahen Knochenresorption und Knorpelveränderungen sowie durch langfristige Schädigung des Ausscheidungsorgan...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gicht

Gicht

Stoffwechselerkrankung, die erblich und Ernährungsbedingt ist. Zeichnet sich durch einen erhöhten HarnSäurespiegel im Blut aus und die zu schmerzhaften Ablagerungen von HarnSäurekristallen in den Gelenken führt. Ernährung: Purinarme Kost, bei Ê“bergewicht Reduktionskost und meiden von Alkohol.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42006

Gicht

bergmännisches Maß
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gicht

I gerichtliche Erklärung 1 Geständnis -- bei Inquisition 2 Aussage 3 Zusage, Entscheidung II Beurkundung III Buße IV übertragen: Kirchspielsgericht
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

gicht

I geständig II offenkundig
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gicht

Stoffwechselerkrankung, bei der der Harnsäurespiegel im Blut erhöht ist In der Folge lagern sich Harnsäurekristalle in den Gelenken ab, wodurch starke Gelenkschmerzen entstehen. Die Erkrankung kann erblich bedingt oder auf eine zu hohe Purinaufnahme (Purine) mit der Nahrung zu...
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/g/Gicht.php

Gicht

(Urikopathie) Durch einen erhöhten Harnsäurespiegel verursachte Stoffwechselerkrankung, die zu krankhaften Veränderungen in Gelenken und Organen führt. Gicht tritt häufig gleichzeitig mit Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Zuckerkrankheit und Bluthochdruck auf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42045

Gicht

Durch Hyperurikämie verursachter Niederschlag von Harnsäurekristallen an Gelenken, Sehnen und Bändern. Es handelt sich um eine anfallsweise auf- tretende Gelenkentzündung, die stoffwechselbe- dingt ist und durch Aufnahme purinreicher Lebens- mittel ausgelöst werden kann. In ca. 50 % der Fälle ist d...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=890

Gicht

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, die einen erhöhten Harnsäurespiegel (Hyperurikämie) zur Folge hat. Die Harnsäure kann sich in Form von Harnsäurekristallen in Gelenken und Geweben (beispielsweise den Nieren) ablagern. Beim akuten Gichtanfall treten plötzlich extrem starke Schmerzen in einem Gelenk (insbesondere das Großzehengrundgelenk...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42841

Gicht

Als Gicht bezeichnet man die entzündliche Reaktion auf Ablagerungen von Harnsäurekristallen in den Gelenken oder in deren Umgebung bei Menschen mit erhöhtem Harnsäurespiegel im Blut (Hyperurikämie). Grundsätzlich wird zwischen einer primären und einer sekundären Form der Gicht unterschieden: Bei d...
Gefunden auf http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/gicht.shtml

Gicht

Ernährung bei Gicht Wichtig ist eine purinarme Kost, da die in der Nahrung aufgenommenen Purine die Harnsäurebildung steigern. Insbesondere sollte auf Innereien, Wild, Sardinen und Fleischextrakte verzichtet werden. Fleisch, Wurst oder Fisch dürfen nur in kleinen Portionen gegessen werden (100† †™150 ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gicht

Gicht , Botanik: Podagra, veraltete Bezeichnung für Pflanzenkrankheiten, bei denen Verdickungen an Halmen oder Sprossen auftreten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gicht

Gicht , Hüttentechnik: das Oberteil eines Schachtofens einschließlich Beschickungsöffnung und Arbeitsplattform (Gichtbühne); auch Bezeichnung für die bei Beschickung nach Masse und Zusammensetzung festgelegte Menge von Möller und Koks.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gicht

Stoffwechselkrankheit mit erhöhter Bildung von Harnsäure und deren Ablagerung besonders an Gelenken. Dadurch kommt es zu Anfällen von sehr schmerzhaften Gelenkentzündungen mit Bildung von harten Knoten, die Harnsäurekristalle enthalten. Meistens beginnt die Gicht am Gelenk der Großzehe, häufig bi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42162

Gicht

Gicht (mhd. gich, giht, ghida, git = Krämpfe, Schmerz; das Wort kam um das 9. Jh. in der Volkssprache für reißende, ziehende Schmerzen - seien sie im Rücken oder am Bewegungsapparat - auf. Der Terminus podagra [grch./lat., = Fußfalle] stand zunächst ausschließlich für die Gicht des Fußes, besonders ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Gicht

(Text von 1927) Gicht, Gichtknoten, Gichttophus s. Arthritis urica und Purinkörper. Fliegende Gicht akuter Gelenkrheumatismus.
Gefunden auf http://www.textlog.de/14279.html

Gicht

Lähmungen, Rheuma
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=g&Abfrageart=Begrif

Gicht

Gicht
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r13572.000.html

Gicht

Arthritis urica oder Urikopathie. Stoffwechselbedingte Anlagerung kristalliner Harnsäure in den Gelenken (Hyperurikämie). Die Harnsäure greift die Gelenkknorpel an und zerstört sie, was bei den Betroffenen zu starken Gelenkschmerzen führt. Gicht entsteht meist, wenn eine Nierenerkrankung vorliegt, wenn das kran...
Gefunden auf http://www.science-at-home.de/lexikon/lexikon_det_00070525000046.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.