Fraktal

Selbstähnliches Gebilde, das beim Berechnen von Datenreihen durch bestimmte Formeln so wie durch grafische Darstellung der Ergebnisse entsteht. Beim Berechnen weiterer Werte oder z.B. auch beim Vergrößern von Ausschnitten tauchen bestimmte Strukturen immer wieder auf, etwa das 'Apfelmännchen'.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Fraktal

ist eine Punktmenge, die (im Gegensatz zu einer 'glatten' Kurve oder Fläche) bei wachsender Vergrößerung ('Hineinzoomen') immer weitere Details an Struktur erkennen lässt. Wiederholen sich diese Strukturen (näherungsweise), so spricht man vom Phänomen der Selbstähnlichkeit.
Gefunden auf http://www.mathe-online.at/mathint/lexikon/f.html

Fraktal

Fraktal, in der Mathematik ein geometrisches Gebilde, das auf jeder Stufe der Vergrößerung eine komplexe und detaillierte Struktur besitzt. Fraktale besitzen die Eigenschaft der Selbstähnlichkeit, d. h., dass jedes kleine Stück des Fraktals die Struktur des Gesamtobjekts hat. Ein Beispiel für ein Fraktal ist das so genannte Sierpinski-Dreieck....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fraktal

(Computer, Grafik) Bezeichnung für künstliche, aus bestimmten Formeln errechnete unregelmäßige Grafiken. Der Begriff wurde in den 70er Jahren von einem Mathematiker namens Mandelbrot eingeführt, daher auch oft Mandelbrotmenge genannt. Kennzeichnend für Fraktale ist, dass sich trotz ihrer Unregelmäßigkeit in kleineren Ausschnitten stets Wied...
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/F/4282/Fraktal.html

Fraktal

(Computer,Grafik) Bezeichnung für künstliche, aus bestimmten Formeln errechnete unregelmäßige Grafiken. Der Begriff wurde in den 70er Jahren von einem Mathematiker namens Mandelbrot eingeführt, daher auch oft Mandelbrotmenge genannt. Kennzeichnend für Fraktale ist, dass sich trotz ihrer Unregelmäßigkeit in k...
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

Fraktal

Subst. (fractal) Ein 1975 vom Mathematiker Benoit Mandelbrot geprägtes Wort zur Beschreibung einer Klasse von Figuren, die zwar ein unregelmäßiges Muster bilden, das aber nach gewissen Gesetzmäßigkeiten entsteht. Computergrafiker verwenden oft die Fraktal-Technik, um naturähnliche Bilder, z.B. Landkarten, Wolken oder Wälder, zu erzeugen. Das...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Fraktal

Berühmtes Fraktal: die Mandelbrot-Menge (sogenanntes „Apfelmännchen“) Fraktal ist ein von Benoît Mandelbrot geprägter Begriff ({laS|fractus} ‚gebrochen‘, von {laS|frangere} ‚(in Stücke zer)brechen‘), der natürliche oder künstliche Gebilde oder geometrische Muster bezeichnet, die im Allgemeinen keine ganzzahlige Dimensionalität ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fraktal

Fraktal

Der mathematische Ausdruck 'Fraktal' stammt von B. Mandelbrot und bezeichnet in der Mathematik eine spezifische Rekursion. In der Umgangssprache verwenden wir den Ausdruck für eine Art von 'Selbstbeinhaltung', das heisst für Entitäten, in deren Struktur ich eine rekursiv Wiederholung sehen...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/fraktal.htm

Fraktal

Unregelmässige, selbstähnliche geometrische Struktur. Fraktale sind geometrische Strukturen mit gebrochener Dimension. Das Wort Fraktal geht dabei auf den Computerwissenschaftler Benoit Mandelbrot zurück, der 1975 das Wort prägte. Er erkannte, dass die Küstenlinie Englands ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42087

fraktal

fraktal , vielfältig gebrochen, stark gegliedert.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fraktal

Fraktal, fraktale Geometrie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fraktal

Eigenschaft von Gebilden, deren Grob- und Feinstruktur eine hohe hnlichkeit aufweisen. Benoit Mandelbrot beschrieb solche Strukturen als erster.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=F&id=27538&page=1

fraktal

frak¦tal [Adj. , o. Steig.] mehrfach gegliedert, komplex strukturiert, vielfältig gebrochen [ ➔ Fraktal]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Fraktal

Eigenschaft von Gebilden, deren Grob- und Feinstruktur eine hohe Ĩnlichkeit aufweisen. Benoit Mandelbrot beschrieb solche Strukturen als erster.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=F&id=27538&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.