Fähre

Eine Fähre oder ein Fährschiff ist ein Wasserfahrzeug zum Transport von Personen, Tieren, Fahrzeugen und/oder Gütern über Gewässer. Es ist ein Fahrzeug, das dem Übersetzverkehr zu Inseln oder von einem Ufer einer Wasserstraße zum anderen dient und von der zuständigen Behörde als „Fähre“ behandelt wird. Die Fähre ist bei relativ geri...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fähre

Fähre

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Fähre, plur. die -n. 1) Ein großer breiter Kahn mit einem platten Boden, Menschen, Thiere und Sachen über einen Fluß zu fahren, eine Art einer beweglichen Brücke; zuweilen auch ein Fährschiff, im Oberd. eine Plätte, von der breiten platten Gestalt, eine Mutze, weil er vorn und hint...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_1_0_96

Fähre

  1. Fäh¦re [f. 11 ] Wasserfahrzeug zum regelmäßigen Transport von Personen, Fahrzeugen u. a. zwischen zwei festen Punkten über ein Gewässer; Syn. Fährboot, Fährschiff,[österr.] Überfuhr [ ➔ fahren]
  2. Wasserfahrzeug für den Personen-, Fahrzeug- und Gütertransport von Ufer zu Ufer. Hochseefähren transportieren die Fahrzeuge ...
    Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54329497

    Fähre

    Fähre: Luftkissenfahrzeug der British Hovercraft Corporation auf dem Ärmelkanal Flussfähren gibt es in sehr unterschiedlichen Ausführungen. Fährschiffe werden meist mit durchlaufenden Decks für Kraftfahrzeuge oder Eisenbahnen gebaut. Bei der Doppelenderfähre ermöglichen die Antriebs- u...
    Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/F%C3%A4hre+%28Sachartikel%29

    Fähre

    Fährboot , Fährschiff
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Fähre

    Fähre

    Fähre , flaches Schiffsfahrzeug zur Vermittelung des Verkehrs zwischen zwei Ufern, wird durch lange in den Grund zu bohrende Stangen, durch Ruder, Segel oder Dampfkraft bewegt und ist im letzten Fall entweder selbst ein Dampfboot, oder wird durch ein solches geschleppt. Diese Dampffähren (Trajekte; s. Dampfschiff, S. 485) sind besonders in Nordam...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Fähre

    Fähre (mhd vere, v. mhd. vern, ahd. ferian = mit einem Schiff fahren, übersetzen). Von großer Bedeutung für den ma. Personen- und Warenverkehr war an großen Strömen (Rhein, Elbe, Main, Weser, Donau) und an Seen, wo es weder Furten noch Brücken gab, der Pendelverkehr mit Fährschiffen von Ufer zu Ufer...
    Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

    Fähre

    I 1 Überfahrtsstelle; das dazu dienende Fahrzeug 2 regelmäßiger Schiffahrtverkehr auf dem Fluß 3 `Fahrt auf dem Fluß` -- auf der See II Fährgerechtigkeit -- Fährregal
    Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

    Fähre

    I Fährmann II wie Fahrerbe
    Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

    Fähre

    ist das dem Übersetzen über einen Strom oder See dienende Fahrzeug. Seit dem Hochmittelalter wird das Recht zum Betrieb einer F. auf öffentlichem Gewässer als -> Regal verstanden. Von ihm leitet sich das einzelne Fährenrecht ab. In Deutschland gelten die früheren landesrechtlichen Vorschriften, sofern in den Landeswassergesetzen keine andere ...
    Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

    Fähre

    Wasserfahrzeug zum regelmäßigen Transport von Personen und/oder Fahrzeugen über ein Gewässer.
    Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/F.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.