Epilog

Epilog (von griechisch epilogos: Nachrede), im Drama das in direkter Figurenrede ans Publikum gerichtete Schlusswort eines Schauspielers. Der Epilog wurde von Plautus in die römische Komödie eingeführt, um die Fabel des Spiels abschließend zusammenzufassen. Im mittelalterlichen Fastnachtsspiel diente der Epilog zur religiös-moralischen Ermahnu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Epilog

[Album] - Epilog ist das zweite Studioalbum der schwedischen Progressive Rockband Änglagård. Es erschien zum ersten Mal im Jahre 1994. Im Jahr 2003 wurde es noch einmal direkt beim Label wiederveröffentlicht (re-release). Im Gegensatz zum Vorgängeralbum ist Epilog ein reines Instrumentalalbum und besticht durch seine di...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Epilog_(Album)

Epilog

Ein Epilog (griech. επίλογος epílogos „das Nachwort, die Nachrede“) kann sein: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Epilog

Epilog

Epilog der, -s/-e, allgemein: knapper Schlussteil einer Rede oder eines literarischen Werks.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Epilog

Epilog der, Nachrede, Schlussrede, besonders im Drama die Schlussworte, die einer der Mitwirkenden oder in der Antike ein »Epilogos« an die Zuschauer richtet. In der antiken Tragödie, bei Hans Sachs und im Barockdrama wurde im Epilog das Dargestellte mit den sittlichen Folgerungen zusamm...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Epilog

Epilog (grch., = Schlussrede; mlat. conclusio; mhd. hindrister spruoch. Das Schlusswort des Praecursors (s. Ausschreier) oder Proclamators sollte das Geschehen geistl. Spiele noch einmal beschwören und den Nachhalleffekt im Zuschauer verstärken. Das Publikum wurde aufgefordert, durch ein gemeinsam...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Epilog

Epilog (griech., "Nachrede"), Schlußrede, Schlußwort am Ende eines Vortrags, ist, wie der Prolog, besonders bei dramatischen Werken gebräuchlich, doch meist nur eine Art Notbehelf, insofern er nämlich etwas aussprechen soll, was eigentlich das Stück schon durch sich selbst aussprechen müßte. In einem andern Sinn gebraucht man das W...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Epilog

[der; griechisch] Schlussabschnitt eines Bühnenwerks, in dem ein Ausblick auf die Zukunft oder eine Zusammenfassung des Vorhergegangenen gegeben wird.E¦pi¦log [m. 1 ] Nachwort, Schlusswort, Nachspiel (eines Buches oder Theaterstücks) ; Ggs. Prolog [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Epilog

Der eigentlichen Dramenhandlung folgendes, deutlich abgegrenztes Nachwort, das eine zwischen Dramentext, Autor und Publikum vermittelnde Position einnehmen kann.
Gefunden auf http://www.li-go.de/definitionsansicht/glossar.html

Epilog

Epilog (griech. epilogos): Nachwort, Nachrede.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42638

Epilog

Nachwort , Schlussrede , Schlusswort
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Epilog

Epilog

[Literatur] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Epilog_(Literatur)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.