Diätetik

Diätlehre , Diätologie , Ernährungslehre
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Diätetik

Diätetik

Lehre von der gesunden Lebensweise und...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Diätetik

Die Diätetik oder Diätologie ist ein aus dem Griechischen (diaita, dt. Lebensweise) stammender Sammelbegriff, der ursprünglich alle Maßnahmen umfasste, die zur Gesunderhaltung oder Heilung beitragen, sowohl körperlich als auch seelisch, im Sinne einer geregelten Lebensweise. Die Bedeutung des Begriffes hat sich gewandelt. Heute beschreibt der...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Diätetik

Diätetik

Lehre von der Zusammensetzung der Nahrung und der Wirkung der einzelnen Nahrungsmittel auf den Stoffwechsel des Gesunden und des Kranken.
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/d/Diaetetik.php

Diätetik

Lehre von der Notwendigkeit artgerechter Ernährung und Lebensführung, bzw. der Ernährung im Krankheitsfall (Diät) . Bereits im Altertum verbreitet, ist sie in neuerer Zeit von Kneipp und Bircher-Benner wiederbelebt worden.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ac90a/0186a292a50fcb853.html

Diätetik

Diätetik die, Lehre von der Diät, Ernährungstherapie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Diätetik

Diätetik (v. grch. diaita = Lebensweise, lat. ars diaetetica = Kunst der gesunden, vernunftgemäßen Lebensweise. Auch Eubiotik). Die Heilkunst des MA., im FMA. vetreten durch die Klostermedizin, war von Anfang an ganzheitlich ausgerichtet. Störungen der Befindlichkeit wurden seltener mit Instrumenten...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Diätetik

(Text von 1930) Diätetik. 'Moralisch-praktische Philosophie' gibt zugleich eine Universalmedizin ab, welche aber nur die 'Diätetik' betrifft, d. h. sie 'wirkt nur negativ, als Kunst, Krankheiten abzuhalten'. Die oberste diätetische Aufgabe ist in dem Thema enthalten: 'Von der Macht des Gemüts des...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32911.html

Diätetik

Diätetik
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro07500/r07711.000.html

Diätetik

Diätetik (griech.), Gesundheitslehre, s. Diät; Diätetiker, Gesundheitslehrer, Freund einer geordneten, mäßigen Lebensweise; diätetisch, der D. gemäß, gesundheitsmäßig.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Diätetik

  1. [griechisch] Lehre von der gesunden Ernährungsweise.Externe LinksInformationen zu Diäten im Gesundheitsportal ''medizinfo.com'' http://www.medizinfo.de/ernaehrung/abnehmen/start.shtml Die kommerzielle Website bietet Beiträge über den Sinn und Unsinn von Diäten sowie viele Tip...
  2. Di¦ä¦te¦tik [f. -; nur Sg.] Teilgebiet der Medizin...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Diätetik

    Lehre vom gesundheitsbewussten und gesundheitsfördernden Lebensstil (worunter neben der Ernährung insbesondere auch die Bewegung gehört
    Gefunden auf http://www.dr-mueck.de/HM_Faehigkeiten/Ernaehrungsmedizin-Lexikon-Glossar.h

    Diätetik

    Unter Diätetik versteht man heute die Lehre von der Zusammensetzung der Nahrung, die Ernährung in besonderen Situationen und die Kenntnisse über die Wirkungen der Lebensmittelinhaltsstoffe auf die Gesundheit. In der Antike war der Begriff weiter gefasst und bezeichnete eine gesunde Lebensweise zur Vorbeugung, aber auch zur Heilung oder Linderung...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42841
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.