Chiaroscuro

Chiaroscuro (italienisch: „hell-dunkel“), Hell-Dunkel-Malerei, auch franz.: Clair-obscur, bezeichnet ein in der Spätrenaissance und im Barock entwickeltes Gestaltungsmittel der Grafik und Malerei, das sich durch starke Hell-Dunkel-Kontraste auszeichnete und sowohl der Steigerung des Räumlichen als auch der des Ausdrucks diente. == Begriff ==...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chiaroscuro

Chiaroscuro

Chiaroscuro (ital., spr. kja-), s. Helldunkel.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Chiaroscuro

Chiaroscuro (italienisch chiaro: hell; oscuro: dunkel), deutsch Helldunkelmalerei, französisch Clair-obscure, wichtiges Gestaltungsmittel der Graphik und Malerei, das sich des Gegensatzes von Hell und Dunkel (Licht und Schatten) bedient, um bestimmte Wirkungen zu erreichen, etwa Körper und Formen klarer zu modellieren, mystische Stimmungen hervor...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Chiaroscuro

Ein von Leonardo entwickelter und von Tizian und flämischen Malern später weiterentwickelter Stil der Hell-Dunkel-Malerei, ein Spiel von Licht und Schatten.siehe "Madonna in der Felsgrotte", "Hl. Johannes"
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42682
Keine exakte Übereinkunft gefunden.