Laube

wer eine Arbeit rasch erledigt hat, kommentiert dies erleichtert: »Fertig is de Laube.«
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Laube

Der Begriff Laube bezeichnet: Laube ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laube

Laube

Laube, allgemein: Gartenhäuschen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laube

Laube, Familiennamenforschung: 1) Wohnstättenname zu mittelhochdeutsch loube »Laube, bedeckte Halle, Vorhalle; Speicher, Kornboden«. 2) Herkunftsname zu Ortsnamen wie Lauba (Sachsen), Laube (Böhmen). Bekannter Namensträger: Heinrich Laube, deutscher Schriftsteller (19. Jahrhundert).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laube

Laube, historisches Wortgut , so viel wie Erlaubnis (15./16. Jahrhundert).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laube

Laube: Wohnhäuser mit Laubengängen in Rosenheim Laube, Baukunst: hölzerner oder gemauerter offener Vorbau an der Front eines Gebäudes. Seit dem Mittelalter dienen hallenartige Lauben öffentlichen Zwecken (Gerichtslauben an Rathäusern). Reihen sich Lauben an Straßen und Plätzen, entsteht ei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laube

Laube (mhd. loube = bedeckte Vorhalle; mlat. laubium, laubia, lobium, prelobium). Im MA. verstand man unter Laube nicht nur die überwölbten ebenerdigen Arkadengänge in Laubenhäusern und die Gerichtslauben früher Rathäuser, sondern auch den Raum unter der Stiege einer Kemenate, den Speicher bzw...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Laube

(Text von 1910) Galerie 1). Gang 2). Laube 3). Korridor 4). Vorsaal 5). Gemäldesaal 6). Gang ist der allgemeinste Ausdruck und bezeichnet überhaupt den Ort des Gehens, den Weg, sei es ein bedeckter oder unbedeckter Gang, ein Gang, der nur an einer Seite eine W...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38904.html

Laube

  1. Laube , in Gärten ein Gebäude, dessen Wände und Dach meist aus Lattenspalier, gerissenem Eichenholz etc. bestehen und mit Laubenpflanzen überzogen sind. Gegenwärtig baut man Lauben vielfach aus (gestrichenen oder vergoldeten) Eisenstäben und Eisendraht und läßt sie mit Schlingpflanzen beranken. Die dichten Lauben aus Linden, Hainbuc...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Laube

    1. Bauwesen1. Gartenlaube, leichtes Holzbauwerk, mit Schlingpflanzen bewachsen oder ganz aus Gehölzen (Hainbuche, Linde) gebildet. - 2. KleingartenlaubeDr. Gisela Benecke, GüterslohDie meist in Kleingartenkolonien zusammengefassten Kleingärten dienen der Erholung und tragen dazu bei, den...
    2. ZoologieFisch, Ukelei .

    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Laube

    Datscha , Datsche , Ferienhaus , Gartenlaube , Landhaus , Wochenendhaus
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Laube

    Laube

    (Architektur) Siehe → Laubengang.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

    Laube

    (Balkon / Gang) In der deutschsprachigen Schweiz sowie in süddeutschen und westösterreichischen Gegenden eine Bezeichnung für einen balkonartigen Erschließungsgang an bäuerlichen Häusern.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

    Laube

    (Gartengebäude) Ein kleines, seitlich offenes, zumeist aus Holzbalken oder Latten errichtetes Gartenhaus bzw. ein Pavillon. Vielfach besitzt es gitterartige Einfassungen, die (auch) zur Berankung dienen.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.