Abschreckung

Abschreckung, in der internationalen Politik die Demonstration militärischer Stärke gegenüber potentiellen Angreifern mit dem Ziel, diese von feindlichen Aktionen abzuhalten, weil sie einen vernichtenden Gegenschlag oder erhebliche Verluste fürchten müssten. Seit der Verfügbarkeit von Kernwaffen hat die Abschreckungsstrategie erheblich an Bed...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Abschreckung

Politische Doktrin und militärische Strategie, die das Ziel hat, den Frieden dadurch zu erhalten, dass mögliche Gegner das Risiko eines eigenen Angriffs aufgrund der für sie nicht kalkulierbaren Folgen als zu hoch einschätzen und daher darauf verzichten. A. war die zentrale politisch-militärische Strategie der NATO bis zur politisch-ideologisc...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=XXX3FN

Abschreckung

Unter Abschreckung versteht man die Ergreifung oder Androhung von Maßnahmen mit dem Ziel, eine andere Person oder eine andere Gruppe von Personen von bestimmten nicht gewünschten Handlungen abzuhalten. == Abschreckung als Strafziel == Im Strafrecht sollen die angedrohten Sanktionen (Geldstrafe, Haftstrafe) potentielle Täter von Angriffen auf ge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Abschreckung

Abschreckung

  1. Ab¦schre¦ckung [f. -; nur Sg.] 1 das Abschrecken (1) 2 [Pol.] Bestreben, einen Gegner durch ausreichende militärische Mittel vom Angriff abzuhalten
  2. Prinzip zur Kriegsverhinderung und Strategie der USA und der NATO seit 1953. Die Landesverteidigung wird unter dem Leitsatz aufgebaut, durch Ausrüstung mit den modernsten Waffen, durch be...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.