Webervögel

Webervögel, Familie der Sperlingsvögel, die vorwiegend in Afrika vorkommt; fünf Arten sind in Asien heimisch. Der Name bezieht sich auf die Weise, wie diese Vögel ihre Nester bauen, indem sie Gräser und anderes pflanzliches Material miteinander verweben. Viele Arten leben in Kolonien, wobei sich Dutzende von Nestern in einem Baum befinden. Bei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Webervögel

Webervögel: Dickschnabelweber (Amblyospizinae) Webervögel, Weber, Ploceidae, Familie der Singvögel in Steppen und Savannen Afrikas und Südasiens, von wo aus einige Arten bis nach Europa vorgedrungen sind; gesellige, während der Fortpflanzungszeit oft prächtig gefärbte Vögel mit meist kleinem, k...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Webervögel

Ploceidae, finkenartige Vögel, von den Finken dadurch unterschieden, daß sie zehn Handschwingen haben, während bei diesen nur neun deutlich sind, indem die erste verkümmert. In ihrer Lebensweise unterscheiden sich die Weber von den Finken im allgemeinen dadurch, daß sie geschlossene, kugel- bis re...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Webervögel

Webervögel (Ploceïdae Sund.), Familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel, schlank gebaute Vögel mit zehn Handschwingen, von denen die erste kleiner, zuweilen rudimentär ist, starkem, konischem, nach der Basis zu abgeplattetem Schnabel, vorn getäfeltem, an den Seiten geschientem Lauf und meist kurzem, abgerundetem, zuweilen mehr oder weniger v...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.