Wamme

Als Wamme bezeichnet man die lockere Kehlhaut bei einigen Hunden. Je nach Rasse kann sie sogar Zuchtziel sein.
Gefunden auf http://www.stadthunde.com/magazin/hunde-wissen/hunde-glossar/vorbiss-welpen

Wamme

Die Wamme bezeichnet eine von der Kehle bis zur Brust oder dem Bauch herabhängende Hautfalte mit reichlich Fettgewebe. Je nach Tierart werden unterschiedliche Erscheinungsformen als Wamme bezeichnet. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wamme

Wamme

Wamme Wampe, Rauchwaren: Bauchteil von Fellen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Wamme

Wamme Wampe, Zoologie: die von der Kehle bis zur Brust reichende Hautfalte an der Unterseite des Halses verschiedener Tierarten (v. a. der Rinder).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Wamme

(Text von 1910) Wamme 1). Bauch 2). Leib 3). Wamme (althochd. wamba, mhd. wambe) ist ein altes gemein-germanisches Wort, das den Bauch, das Innere, den Schoß, auch den Wanst bezeichnet. Man braucht es heute nur noch als altertümliches Wort und in poetischer Sprache als...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37937.html

Wamme

  1. (Wampe) als Hautfalte von der Kehle bis zur Brust herabhängender Brustlappen des Rinds u. a. Tiere; auch die Flanken des Schalenwilds.
  2. Wam¦me [f. 11 ] 1 [beim Rind] Hautfalte zwischen der Kehle und der Vorderbrust 2 [Kürschnerei] Fell vom Bauch (Bisam~)

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.