Vipern

Vipern, Familie giftiger Schlangen mit zehn Gattungen und etwa 60 Arten. Vipern sind durch ein Paar langer, hohler Giftzähne im vorderen Drittel des Oberkiefers gekennzeichnet. Neben diesen Giftzähnen gibt es nachwachsende Ersatzgiftzähne. Wenn die Giftzähne nicht gebraucht werden, werden sie nach hinten in den...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Vipern

Vipern: Hornviper (Cerastes cerastes) Vipern , Ottern, Viperidae, Familie kurzschwänziger, 30 cm bis 1,8 m langer, meist lebend gebärender Giftschlangen in Afrika und Eurasien; durch bestimmte Drohreaktionen (s-förmig angehobener Hals, lautes Zischen, schnelles Vorstoßen des Kopfes) gekennzeichn...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Vipern

(Viperidae), Familie der Schlangen, gekennzeichnet durch vorn im Oberkiefer stehende, lange, durchbohrte, zurücklegbare Giftzähne. Von der Mehrzahl der nicht giftigen Schlangen unterscheiden sich die V. durch den plumpen Körperbau und den breiten, fast herzförmigen, stark vom Halse abgesetzten Kopf....
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Vipern

Vipern (Ottern, Röhrenzähner, Viperina Gthr., Solenoglypha Dum. et Bibr.), Unterordnung der Schlangen (s. d.), im engern Sinn eine Familie aus dieser Unterordnung, die eigentlichen V. (Viperidae Bp.), zu welchen die Kreuzotter (Pelias berus Merr.) und die Gattung Viper (Vipera Laur.) gehören. Die Arten der letztern besitzen einen vorn schmalen, ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Vipern

(Ottern, Viperidae) IL MONDO DEGLI ANIMALI, RCS LiDie einzigen baumlebenden Vipern gehören zur Gattung Atheris, wie diese in Guinea und Gabun lebende Grüne Baumviper. Im Vergleich zu anderen Baumschlangen sind ihre Bewegungen langsam. Meist lauern sie ihrer Beute auf, indem sie sich mit dem...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.