VCPI

Abkürzung für 'Virtual Control Program Interface' - im MS-DOS wird damit u.a. der Zugriff auf XMS geregelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40001

VCPI

Abkürzung für Virtual Control Programm Interface. Software-Schnittstelle, die es unter DOS erlaubt, XMS - Speicher zu nutzen; weniger verbreitet als das ähnliche DPMI.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

VCPI

Abkürzung für 'Virtual Control Program Interface' - im MS-DOS wird damit u.a. der Zugriff auf XMS geregelt.
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/V/1930/VCPI.html

VCPI

Abkürzung für Virtual Contol Programm Interface. Engl. = Schnittstelle für ein virtuelles Setuerprogramm. Eine Softwareschnittstelle die Anwendungsprogrammen und Speichermanagern im geschütztem Modus des Prozessors unter der Anwendung von DOS erlauben XMS-Speicher zu nutzen.
Gefunden auf http://www.yellowmap.de/YMComputer/HTML/clex/indexg.htm

VCPI

Subst. ® siehe Virtual Control Program Interface.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099
Keine exakte Übereinkunft gefunden.