Uschebti

Uschebti, altägyptische Grabbeigabe in Form einer kleinen, mumienförmigen Figur, die stellvertretend für den Verstorbenen die von ihm im Jenseits verlangten Arbeitsaufgaben erfüllen sollte. Vor allem seit dem Neuen Reich (ab etwa 1550 v. Chr.) finden sich in den Gräbern hochgestellter ägyptischer Persönlichke...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Uschebti

Ein Uschebti (auch Schabti, Schawabti) ist in der Archäologie des alten Ägypten eine Statuette, häufig in Gestalt einer Mumie, welche seit dem Mittlerem Reich einen Verstorbenen verkörpert. == Beschreibung und Verwendung == Der Uschebti besteht meist aus grün und blau glasierter Terrakotta, seltener aus Holz, Stein, Bronze oder aus Ton. Er is...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Uschebti

Uschebti

Uschebti hölzerne Statuette, (16./15. Jh. v. Chr.; Sankt Petersburg, Eremitage) Uschẹbti der, kleine mumiengestaltige Figur, von den Ägyptern seit dem Mittleren Reich ihren Toten in großer Zahl mitgegeben. Die aus Fayence, Ton, Holz oder Stein gearbeiteten Uschebti sind als Abbi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Uschebti

Uschebti (altägypt., "Antworter"), Puppen aus grün und blau glasierter Terrakotta, seltener aus Holz und Stein, in Gestalt von Mumien, meist 20 bis 30 cm, doch auch bis 1 m lang. Sie wurden den Toten mit ins Grab gegeben und mit dem Namen des betreffenden Toten versehen, um beim Aufrufen des Namens in der Unterwelt zu "antworten&qu...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Uschebti

[altägyptisch, `Antworter`] altägyptische Grabbeigabe in Form einer kleinen, wie eine Mumie gestalteten, Figur aus Fayence, Stein oder Holz, die nach dem Glauben der Ägypter anstelle des Toten den Aufruf des Totengotts zu bestimmten Arbeiten beantworten und im Jenseits f&uu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.