Tyche

Tyche, griechische Göttin des Glücks bzw. Zufalls. Sie ist in der griechischen Mythologie eine Gottheit ohne eigene Geschichte, als Personifikation nur wenig mythenbildend und daher eher ein wirkendes Prinzip, aber mit einer Macht versehen, die sogar die des Zeus übertrifft. Bei Hesiod ist sie eine Tochter des Okeanos und der Tethys, bei Pindar,...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tyche

Ursprünglich war die griechische Glücks- und Schicksalsgöttin wohl eine Göttin und Glücksbringerin der Seefahrer. Später wurde sie an vielen Orten auch zur Stadtgöttin. Tyche ist auf vielen griechischen Münzen zu sehen, sowohl als Ganzfigur mit Füllhorn und Steuerruder als Attributen, wie auch als Kopfbi...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40038

Tyche

Tyche römische Plastik, gefunden in Amman; Marmor, Höhe 58 cm (Ende 2. bis Anfang 3. Jh. n. Chr.;... Tyche, griechische Göttin des Zufalls, des launischen Schicksals, seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. häufig dargestellt mit Füllhorn, Steuerruder, Mauerkrone und Kugel, entspricht der ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tyche

Tyche , in der griech. Mythologie ursprünglich die Göttin des guten Glücks, Tochter des Okeanus oder des Zeus, wurde namentlich als Beschirmerin und Erhalterin der Städte verehrt und hatte als solche in vielen Städten Griechenlands und Kleinasiens Tempel und Statuen. Allmählich bildete sich dann die Vorstellung aus, daß T. sowohl Glück als ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Tyche

  1. griechische Göttin des Glücks und des unberechenbaren Schicksals. Fortuna .Externe LinksLexikalische Kurzinfo über Tyche http://www.pantheon.org/articles/t/tyche.html Die ''Encyclopedia Mythica'' bietet einen sehr kurzen Abriss über diese Gestalt aus der griechischen Mythologie, ...
  2. Ty¦che [f. -; nur Sg.] Zufall, Schicksal [griech.]...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.