Transsubstantiation

Der Begriff Transsubstantiation (lat.: „Wesensverwandlung“) bezeichnet in der christlichen Theologie die Wandlung von Brot und Wein in den Leib und das Blut Jesu Christi in der Heiligen Messe. Die Transsubstantiationslehre versucht eine Definition des Vorgangs der Wandlung von Brot und Wein in der priesterlichen Vergegenwärtigung des einen Op...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Transsubstantiation

Transsubstantiation

(von lat. trans »hinüber« und substantia »Stoff«, also etwa »Umstoffung«): Verwandlung kultisch genutzter Substanzen, nämlich »Brot« (meist durch die sog. Oblate ersetzt) und Wein, in das Fleisch bzw. Blut des angeblichen Stifters der christlichen Religion, Jesus. †“ Die Vorstellung von der ~...
Gefunden auf http://www.avenz.de/definition_t/transsubstantiation.htm

Transsubstantiation

[lateinisch] Sipa Press, Paris, KaseniAbendmahl bei einem katholischen Gottesdienstnach katholischer Lehre beim Messopfer die Umwandlung der ganzen Substanz des Brotes und Weines in die ganze Substanz des Leibes und Blutes Christi. Im Dogma von der Transsubstantiation ist das von der wirklichen Gegen...Trans¦sub¦stan¦tia¦ti¦on
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Transsubstantiation

Die Transsubstantiationslehre formuliert das Glaubenswissen um die Realpräsenz Christi. Die Wesensverwandlung war erst durch das Konzil von Trient (1545-1563) im eigentlichen und strengen Sinn dogmatisiert worden.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42056

Transsubstantiation

Transsubstantiation (lat. "Wesensverwandlung"): durch die Konsekration im Messopfer (Wandlung) sich vollziehende Verwandlung der Substanz von Brot und Wein in den Leib und das Blut Christi; dauerhafte Realpräsenz Christi in der Eucharistie.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42638

Transsubstantiation

Transsubstantiation (neulat., griech. Metusiosis), scholast. Kunstausdruck für die kraft der Konsekration (s. d.) bewirkte Verwandlung der Substanz des Brotes und Weines in die Substanz des Leibes und Blutes Christi, welche den Kern der römisch- wie griechisch-katholischen Lehre vom Abendmahl (s. d.) im Gegensatz zu den protestantischen Konfessio...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Transsubstantiation

Transsubstantiation bezeichnet die Lehre der katholischen Kirche von den Elementen im Abendmahl. Danach werden Brot ( Hostie) und Wein durch den Priesters in ihrer Substanz real verwandelt in Leib und Blut Christi, wobei sie äußerlich Brot und Wein bleiben. Die bei der Kommunion übrig bleibenden Ele...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=43560

Transsubstantiation

Transsubstantiation die, katholische Theologie: die Wandlung von Brot und Wein bei der Feier der Eucharistie.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Transsubstantiation

Transsubstantiation die, lutherische Theologie: Konsubstantiation.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Transsubstantiation

Transsubstantiation, in der christlichen Theologie die Lehre, dass in der Eucharistie Brot und Wein durch die Weihe zum wirklichen Leib und Blut Jesu Christi werden, auch wenn die äußeren Erscheinungsformen von Brot und Wein bestehen bleiben. Sie steht damit im Gegensatz zu anderen Lehren, wie etwa der Konsubstantiation, der Lehre Luthers, dass d...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Transsubstantiation

Wandlung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Transsubstantiation
Keine exakte Übereinkunft gefunden.