Tranfunzel

Tran¦fun¦zel [f. 11 ; ugs.] Tranlampe (1)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Tranfunzel

(auch: "Trantüte") nicht sehr aktiver, langsam agierender Mann; oft mit depressivem Einschlag und ohne Reaktion auf jegliche Art von Ermunterungen ("Sonne Tranfunzel wie dich schaft et noch nimma, en Tresken zu übermöllern.")
Gefunden auf http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/tranfunzel.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.