Todeszeichen

Das Todeszeichen oder signum mortis (lateinisch) dient der Feststellung des Todes beziehungsweise der Eingrenzung des Todeszeitpunktes. Bei der gerichtsmedizinischen Untersuchung einer Leiche ist unter anderem die Bestimmung des Todeszeitpunktes für die weiteren polizeilichen Ermittlungen von Bedeutung. Dabei bedient man sich früher und später ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Todeszeichen

Todeszeichen

Todeszeichen, Tod.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Todeszeichen

Todes/zeichen Syn.: Signa mortis 1) die Kriterien des eingetretenen Hirntodes: weite lichtstarre Pupillen... (mehr) 2) Beginn der Totenstarre am Unterkiefer 1 Std... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro37500/r38692.000.html

Todeszeichen

Das Todeszeichen (lat. signum mortis) dient zur Eingrenzung des Todeszeitpunktes bzw. zur Feststellung des Todes. Die Bestimmungen sind häufig für weitere polizeiliche Ermittlungen von Relevanz. Todeszeichen sind z.B. Temperatur der Leiche oder supravitale Reaktionen (nach dem Individualtod (Hirntod) noch feststellbare Reaktionen der &uum...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42666
Keine exakte Übereinkunft gefunden.