Theodard

(Audard) Theodard stammte aus adliger Familie, studierte in Toulouse, wurde Archidiakon in Narbonne und zum Priester geweiht und 885 Erzbischof von Narbonne. Im Zusammenwirken mit Graf Wilfred I. von Barcelona gelang ihm die Unterstellung aller Bistümer in Katalonien unter seine Zentralgewalt. Er brief Synoden, brachte zur Aufwer...
Gefunden auf http://www.heiligenlexikon.de/BiographienT/Theodard_von_Narbonne.html

Theodard

(Dodart, Diethard) Theodard wurde - wohl nach 660 - Bischof von Tongern-Maastricht. Er wurde ermordet. Sichere Nachrichten über Theodards Leben gibt es auf Grund der reichen Legenden kaum. Das Motiv für seinen gewaltsamen Tod sei die Beschwerde bei König Childerich II. über die Bedrückung und Plünderung seines Bistums durch fränk...
Gefunden auf http://www.heiligenlexikon.de/BiographienT/Theodard_von_Tongern-Maastricht.

Theodard

geboren um 613/622, ist 660 als Bischof von Maastricht bezeugt. Als er sich bei König Childerich gegen die Bedrückung und Beraubung seines Bistums durch fränkische Adelige beschweren wollte, wurde er auf der Reise dorthin nach dem 6. September 669/670 bei Speyer erschlagen. Sein Nachfolger Lambert überführte den Leichnam nach Lüttich. Theodar...
Gefunden auf http://www.heilige.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.