Terzerol

Das Terzerol, auch als Terzerole oder verniedlichend als Terzerölchen bezeichnet, ist eine kleine Vorderladerpistole. Es existieren ein- und doppelläufige Ausführungen. Als Zündmechanismus diente dem Terzerol ab dem 17. Jahrhundert ein Steinschloss, welches im 19. Jahrhundert durch das zuverlässigere Perkussionsschloss ersetzt wurde. Wegen ih...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Terzerol

Terzerol

[Achtung: Schreibweise von 1811] Das Terzerol, des -s, plur. die -e, aus dem Ital. Terzaruolo eine kleine Pistole zu bezeichnen, welche man in der Tasche bey sich tragen kann; eine Taschen-Pistole, im Oberd. ein Sack-Pistol, sonst auch ein Puffer, Sackpuffer, Taschenpuffer.
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009134_3_0_391

Terzerol

[das; italienisch] kleine Taschenpistole; mit 2 Läufen: Doppelterzerol.Ter¦ze¦rol [n. 1 ] kleine Pistole [
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Terzerol

ein- oder mehrläufige Vorderladerpistole, Treiber-, Schreckschußpistole.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40161

Terzerol

Terzerol (ital.), kleine Pistole (s. d.), Taschenpistole mit Perkussionsschloß.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Terzerol

Terzerol das, -s/-e, kleine Vorderladerpistole mit einem oder zwei Läufen.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.