Tauchreflex

Der Tauchreflex ist ein Schutzmechanismus, der bei allen lungenatmenden Lebewesen beim Eintauchen (Immersion) in Wasser beobachtet werden kann. Durch eine Stimulation des Parasympathikus wird die Atmung zum Stillstand gebracht („sistiert“), der Herzschlag verlangsamt und der Blutkreislauf zentralisiert („Bloodshift“). Damit wird der Sauers...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tauchreflex

Tauchreflex

Tauch/reflex En: diving reflex durch Eintauchen des Gesichts in kaltes Wasser (2 °C) ausgelöster Vagusreflex: periphere Vasokonstriktion, starker Abfall von Herzminutenvolumen u. Pulsfrequenz, evtl. Blutdruckerhöhung; bei gestörtem Reflex Gefahr des Sekundenherztodes.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro37500/r37910.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.