Tableau

Tableau (französisch: Tafel, Bild, Gemälde), veraltete Bezeichnung für Schilderung, Entwurf, im engeren Sinn gebräuchlich für ein malerisch gruppiertes, aus dem Handlungsablauf herausragendes Schaubild, besonders zu Beginn oder am Schluss der szenisch-theatralischen Aufführung, dem durch eine gewisse Statik und durch seine Isolierung deutlich...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tableau

von frz. ,Bild', ,Gemälde'(1) Einstellungen des frühen Kinos, die auf einem starren Gegenüber von Handlungsraum und Kamerastandort beruhen und die in der Regel eine ganze Szene zeigen, werden locales oder tableaux genannt. (2) Edward Kienholz nannte seine Rauminstallationen ...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Tableau

Tableau das, allgemein: 1) veraltet für Gemälde; 2) österreichisch für ûbersicht, Tabelle; Mieterverzeichnis im Flur eines Mietshauses.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tableau

Tableau das, Theater: im Schauspiel wirkungsvoll gruppiertes Bild (Schauspieler oder Tänzer in quasi erstarrtem Zustand), meist als Schlussbild einer Aufführung (selten im zeitgenössischen Theater) gebräuchlich.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tableau

Tableau (franz., spr. tabloh), Gemälde; wirkungsvoll gruppiertes Bild (namentlich im Schauspiel); auch s. v. w. übersichtlich angeordnete Darstellung. Tableaux vivants, lebende Bilder (s. d.).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Tableau

  1. [ta'blo:; französisch] allgemeinGemälde, Tafel; Übersicht.
  2. [ta'blo:; französisch] Theaterein malerisch gruppiertes Bild der Personen auf der Bühne als stilvoller Abschluss eines Stücks oder Akts, von der Idee des Gesamtkunstwerks her konzipiert.
  3. Ta¦bleau [-blo: n. 9 ] 1 [Theater] wirkungsvoll gruppiertes Bild 2 [österr.] über...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Tableau

    1. Schaubild, das besonders am Anfang oder am Ende (Schlusstableau) bei szenisch-dramatischen Aufführungen arrangiert wird; 2. erzähltechnisches Mittel und episches Kompositionselement, das größere personenreichere Schilderungen umfasst
    Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_t.htm

    Tableau

    Das Tableau ist eine im Bildaufbau sorgfältig komponierte, oft totale und ununterbrochene Einstellungsgröße. Durch die Aufnahme mit statischer Kamera strahlt es Ruhe aus und ist eher an Fotografie und Malerei, als am bewegten Bild des filmischen Mediums orientiert. Zentrale Faktoren sind unter anderem die Position der Schärfe, die Bewegung der ...
    Gefunden auf http://www.kinofenster.de/materialundfortbildung/glossar/T

    Tableau

    (franz., Tafel, Gemälde), 1. im 19.Jh als Tableau vivant beliebte lebende Bilder, die historische oder literarische Szenen nachstellten; 2. in der Theatersprache ein von TänzerInnen dargestelltes Bild in erstarrtem Zustand; im weiteren Sinn jede szenische Anordnung von DarstellerInnen, die eine statuarische Bildhaftigkeit anstrebt, z.B. Schlußbi...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42693
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.