Tal

Tal, lang gestreckte, offene Hohlform der Erdoberfläche, geschaffen von einem Fließgewässer. Hauptkraft der Talbildung ist die Erosion durch fließende Gewässer. Sie wird durch den natürlichen Verfall und durch die Verwitterung des Gesteins, in dem das Flussbett entsteht, unterstützt. Alle Täler sind durch di...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tal

[Begriffsklärung] - Tal bezeichnet: TAL ist die Abkürzung für: Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tal_(Begriffsklärung)

TAL

[Programmiersprache] - TAL (Transaction Application Language) ist eine Programmiersprache, die ab Mitte der 70er von Tandem NonStop Systems als systemnahe Sprache für ihre hochverfügbaren Rechner entwickelt wurde. TAL hat eine Syntax, die an C, teilweise auch an Pascal angelehnt ist, mit spezifischen Sprachelementen für ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/TAL_(Programmiersprache)

Tal

Ein Tal ist eine durch das Wechselspiel von Erosion und Denudation entstandene, für gewöhnlich langgestreckte, nach mindestens einer Seite offene Hohlform in der Landschaft. Die linienhafte Erosion erfolgt durch einen Fluss, die flächenhafte Denudation durch gravitative Massenbewegungen. Die tiefste Linie wird je nach Form Tiefenlinie, Talsohle...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tal

Tal

engl.: Valley Themengebiet: Topographie Bedeutung: Eine offene langgestreckte Hohlform der Erdoberfläche, die von zwei in relativ geringem Abstand ungefähr parallel verlaufenden Seitenhängen begrenzt wird und deren Sohle in der Regel mit gleichsinniger Neigung g...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=-1195878404

TAL

Teilnehmeranschlussleitung
Gefunden auf http://www.it-administrator.de/lexikon/tal.html

TAL

Teilnehmeranschlussleitung, 'letzte Meile'
Gefunden auf http://www.dafu.de/redir/redir-glossar.html

TAL

Akronym für Teilnehmeranschlussleitung.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=T&id=34081&page=1

Tal

Tal: Schlucht der Krka im Krka-Nationalpark (Kroatien) Tal, lang gestreckte, offene Hohlform der Erdoberfläche mit in der Regel gleichsinnigem Gefälle in der Längsachse, geschaffen von einem fließenden Gewässer. Längstäler folgen den Achsen geologischer Mulden oder Sättel, Durchbruchstäler quer...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tal

(Text von 1910) Ebene 1). Tal 2). Ebene (s. Art. 405) heißt jede Fläche, die durch keine Erhöhungen oder Vertiefungen unterbrochen wird, dann besonders eine große, weite Fläche Landes dieser Art; ob sie hoch oder tief gelegen ist, bleibt sich gleich, man unterscheidet Hochebenen und Tie...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38708.html

Tal

Land
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=t&Abfrageart=Begrif

Tal

  1. Tal [n. 4 ] 1 lang gestreckter, größerer Einschnitt der Erdoberfläche; ins T. steigen; zu T. steigen; zu T. fahren flussabwärts fahren 2 tiefer als die übrigen Teile liegendes Gebiet (Wellen~) ; T. einer mathematischen Kurve
  2. U-Tal V-Talmeist von fließenden Gewässern, aber auch von Gletschern durch die linienhaft einschneidende Kra...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    TAL

    Die TAL, also die Teilnehmeranschlussleitung (auch Amtsleitung oder "letzte Meile" genannt), stellt innerhalb eines Telefonnetzes die Verbindung zwischen der Ortsvermittlungsstelle des Netzbetreibers und dem Telefonanschluss des Dienstnutze...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42352

    TAL

    Akronym für Teilnehmeranschlussleitung.
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=T&id=34081&page=1

    Tal

    [München] - Das Tal ist eine wichtige Einkaufsstraße in der Münchner Altstadt. Das Tal erstreckt sich auf einer Länge von 500 Metern zwischen dem Alten Rathaus am Marienplatz im Westen und Isartor im Osten. Das Tal war damit ein Teil der Salzstraße, die von Salzburg bzw. Bad Reichenhall über München und Landsberg am ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tal_(München)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.