Sundhausen

[Adelsgeschlecht] - Wappen der von Sundhausen Die von Sundhausen waren vermutlich zwei gleichnamige und wenig bekannte, aber verbreitete thüringische Adelsgeschlechter. Ein Geschlecht hatte ihren gleichnamigen Stammsitz Sundhausen nordöstlich von Langensalza bei Gotha, das andere im gleichnamigen Dorf, heute Ortsteil von ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sundhausen_(Adelsgeschlecht)

Sundhausen

[Gotha] - Sundhausen ist ein Ortsteil der Kreis- und Residenzstadt Gotha. == Lage == Sundhausen liegt etwa drei Kilometer südwestlich der Kernstadt von Gotha am Leinakanal. Durch das Dorf fließen der Windebach (entwässert die westlich des Ortes liegende, bis zu 353 m ü. NN reichende Anhöhe Großer Berlach) sowie der S...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sundhausen_(Gotha)

Sundhausen

Sundhausen ist eine Gemeinde im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. Sie gehört der Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt mit Sitz ist in der Stadt Bad Tennstedt an. == Geschichte == Die erste urkundliche Erwähnung von Sundhausen findet sich in einer Schenkungsurkunde über Landeigentum in Sundhausen an das Kloster Fulda aus dem Jahre 860. In de...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sundhausen

Sundhausen

[Begriffsklärung] - Sundhausen ist der Name Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sundhausen_(Begriffsklärung)

Sundhausen

[Nordhausen] - Sundhausen ist ein ländlich geprägter Ortsteil am Ufer der Helme im Süden der Stadt Nordhausen in Thüringen. == Geschichte == Sundhausen wurde am 31. Januar 983 erstmals urkundlich erwähnt. Eine kleine mittelalterliche Niederungsburg stand an der Stelle des jetzigen Herrenhauses. Die Burg war Sitz der Re...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sundhausen_(Nordhausen)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.