Suite

Suite, in sich geschlossene, mehrsätzige Komposition, die ursprünglich aus einer Reihe von Tänzen oder tanzartigen Sätzen (meist in der gleichen Tonart) bestand. Das Wort Suite taucht erstmals in den Tanzbüchern des 16. Jahrhunderts auf, wo entweder gleichartige Einzeltänze oder Variationen von Tanzpaaren (wi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Suite

[Zimmerflucht] - Eine Suite (frz. suite = „Folge, Abfolge“) oder Zimmerflucht ist eine Folge von Räumen ähnlicher Funktion und höheren Ausstattungsstandards, die untereinander verbunden, bzw. nur durch Türen getrennt, gemeinsam eine abgeschlossene Nutzungseinheit bilden. ==Herkunft== Der Begriff stammt aus der Archi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Suite_(Zimmerflucht)

Suite

Eine Suite (frz. ‚Folge, Verkettung, Begleitung‘; aus lat. sequi ‚folgen‘) ist Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Suite

Suite

[Musik] - Eine Suite (von französisch suite = Folge, Abfolge) ist in der Musik ein Zyklus von Instrumental- oder Orchesterstücken, der in einer vorgegebenen Abfolge ohne längere Pausen gespielt wird. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts etablierte sich daneben der Name Partita, im 18. Jahrhundert wurden Suiten auc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Suite_(Musik)

Suite

(frz. = Folge) Folge von Tänzen (urspr. gleicher Tonart) oder freien Stücken; 1. die barocke Suite enthält oft die Tänze: Allemande, Courante, Sarabande und Gigue 2. eine Suite kann auch aus gesammelten Stücken einer Oper oder eines Balletts bestehen (z. B. die Nussknacker-Suite); ital. Bezeichnung der Suite: Partita
Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_s.htm

Suite

Eine Suite ist eine Zusammenstellung von mehreren voneinander weitgehend unabhängigenTanzsätzen. Im Laufe der Zeit unterlagen diese Tänze einer starken Stilisierung, so dass sie für die ursprüngliche Aufgabe nicht mehr in Frage kamen. Im Verlauf des 18. Jahrhunderts wurde die Suite von anderen Forme...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Suite

Suite die, allgemein: Zimmerflucht in einem (luxuriösen) Hotel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Suite

Suite von Francis Poulenc Sätze: 1. Presto, 2. Andante, 3. Vif Entstehung: März 1920 Die Suite aus dem Frühjahr 1920 zeigt Poulenc ganz im Banne der neoklassizistischen Ästhetik der »Groupe des Six« und vereint drei kurzweilige, flüssig ablaufende, rein diatonische Stücke. Der Komponist ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Suite

Folge von mehreren Tänzen (Grundform: Allemande-Courante-Sarabande-Gigue; dazwischen auch andere Tänze wie Menuett, Gavotte, Bourree u.a.), wichtige Kompositionsform des Barock
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42168

Suite

<i>Beschreibung</i> Folge zusammenhängender Zimmer in Hotels, Schlössern etc.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1666.htm

Suite

Suite (franz., spr. sswiht), Folge, Gefolge, besonders von Militärpersonen, welche den Landesherrn oder höhere Vorgesetzte bei Besichtigungen begleiten; Offiziere, welche zu Dienststellungen außerhalb der Truppe berufen sind, wie z. B. Lehrer an den Militärbildungsanstalten, werden "à  la s." ihres Truppenteils geführt, d. h. s...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Suite

  1. ['switə; die; französisch] allgemeinFolge, Gefolge; Zimmerflucht (im Hotel) .
  2. ['switə; die; französisch] Musikeine `Folge` von mehreren Instrumentalsätzen meist gleicher Tonart: 1. die gebräuchliche Form der Instrumentalmusik des 17./18. Jahrhunderts. Während bis um 1650 die Reihenfolge der tanzartigen Stücke Pavane-Gaill...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Suite

    ital. Tanz im raschen 6/8-Takt (früher auch im 2/4- und 3/4-Takt)
    Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_s_-.53.html

    Suite

    (frz. = Folge) Folge von Tänzen (urspr. gleicher Tonart) oder freien Stücken; 1. die barocke Suite enthält oft die Tänze: Allemande, Courante, Sarabande und Gigue 2. eine Suite kann auch aus gesammelten Stücken einer Oper oder eines Balletts bestehen (z. B. die Nussknacker-Suite); ital. Bezeichnung der Suite: Partita
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_s.htm

    Suite

    (frz. = Folge) Folge von Tänzen (urspr. gleicher Tonart) oder freien Stücken; 1. die barocke Suite enthält oft die Tänze: Allemande, Courante, Sarabande und Gigue 2. eine Suite kann auch aus gesammelten Stücken einer Oper oder eines Balletts bestehen (z. B. die Nussknacker-Suite); ital. Bezeichnung der Suite: Partita
    Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_s.htm

    Suite

    Suite(frz. «Folge»), eine ursprünglich aus Tänzen oder tanzartigen Sätzen, später auch aus tanzfreien Teilen bestehende mehrsätzige Komposition.
    Gefunden auf http://www.musicademy.de/index.php?id=916

    Suite

    (Zimmerflucht) Eine Reihe zusammenhängender bzw. aufeinanderfolgender Räume, die einer ähnlichen Funktion dienen und eine abgeschlossene Einheit bilden.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.