Strahlungsfrost

Wenn sich die Luft in klaren und langen Nächten durch die langwellige Ausstrahlung des Erdbodens (Schwarzkörperstrahlung!) bis unter den Gefrierpunkt den Gefrierpunkt abkühlt, spricht man von Strahlungsfrost. Begünstigende Faktoren für das Auftreten von Strahlungsfrost sind lange Nächte geringe Wär...
Gefunden auf http://top-wetter.de/lexikon/s/strahlungsfrost.htm

Strahlungsfrost

Entsteht durch den Wärmeverlust der Erdoberfläche infolge grosser Ausstrahlung bei trockener, ruhiger Luft und klarem Himmel. Die Ausstrahlung ist hierbei am grössten unmittelbar am Erdboden, so dass hier die Temperaturen am tiefsten absinkt. Zum Unterschied vom Strahlungsfrost wird beim 'Advektivfr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42125

Strahlungsfrost

Durch Ausstrahlung in klaren Nächsten kühlt die bodennahe Schicht am schnellsten und stärksten aus. Unterschreiten die Temperaturen dabei den Gefrierpunkt, so spricht man von Strahlungsfrost. Dabei werden keine kalten Luftmassen herangeführt (advektiver Frost). Der advektive Fros...
Gefunden auf http://www.wetter.net/lexikon/strahlungsfrost.html

Strahlungsfrost

Siehe unter Frost.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Strahlungsfrost_3.0.1115.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.