Strahlungsantrieb

Der Begriff Strahlungsantrieb wurde vom IPCC eingeführt, um im Rahmen der Klimastudien eine externe Störung der Strahlungsbilanz des Klimasystems der Erde zu beschreiben. Solch eine Störung kann eine Konzentrationsänderung einer für die Strahlungsbilanz relevanten Substanz sein (z. B. Treibhausgase, Aerosole), eine Änderung der Bestrahlungss...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Strahlungsantrieb

Strahlungsantrieb

(Klimaantrieb) Änderung der Energiebilanz des Systems Erde - Atmosphäre aufgrund einer Störung der atmosphärischen Zusammensetzung. Rückblickendes, kumulatives Maß für die Wirksamkeit der gesamten Emissionen von der Vergangenheit (i.d.R. vor Beginn der Industrialisierung) bis zu einem Referenzjahr.Die Energiebilanz auf der gesamten Erde muss...
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=3412

Strahlungsantrieb

1. Die global gemittelten klimarelevanten Störungen des atmosphärischen Strahlungs- und Energiehaushaltes. 2. Der Strahlungsantrieb ist ein Mass für den Einfluss, den ein Faktor auf das Gleichgewicht von hereinkommender und abgehender Energie im System Erde-Atmosphäre hat, und ist ein Index für die Wichtigkeit eines Faktor...
Gefunden auf http://fe-lexikon.info/lexikon-s.htm

Strahlungsantrieb

Der Strahlungsantrieb ist die Veränderung in der vertikalen Nettoeinstrahlung (Einstrahlung minus Ausstrahlung; ausgedrückt in Watt pro Quadratmeter, W/m²) an der Tropopause aufgrund einer Veränderung eines äusseren Antriebs der Klimaänderung, wie z.B. eine Veränderung in der Konzentration von Kohlendioxid oder in der Sonneneinstrahlung. Der...
Gefunden auf http://blogs.ethz.ch/klimablog/klimawissen/glossar/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.